1. Mannschaft empfängt den FV Budenheim an der Talstraße / Sonntag, 15:00 Uhr

Krönte seine gute Leistung gegen Bretzenheim mit dem 1. Saisontreffer, Taha Altemir

Krönte seine gute Leistung gegen Bretzenheim mit dem 1. Saisontreffer, Taha Altemir

Am 29. Spieltag gastiert der Tabellenvierte aus Budenheim in Frei-Weinheim. Der FV hat den 4. Tabellenplatz bereits in trockenen Tüchern und nach oben geht ebenfalls nichts mehr. Alles in Allem erneut eine Saison in der der FVB wieder nicht ganz oben mitmischen kann, zu unkonstant sind die Leistungen der Amberger-Elf. Das Hinspiel war der Beginn der Frei-Weinheimer Mittelmäßigkeit. Erst setzte es eine unglückliche Niederlage in Budenheim und dann musste man sich knapp dem Vize aus Marienborn geschlagen geben. Die beiden Niederlagen schlugen auf das Gemüt und die Moral litt unter der verpassten Chance oben mitzumischen. Am Sonntag werden beide Mannschaften befreit aufspielen können. Für die Elf um Thommy Kuhl geht es im Fernduell mit der SpVgg. noch um Platz 5, was Trainer David Klose einen versöhnlichen Saisonabschluss bescheren würde.

Das Lazarett lichtet sich nur langsam und man muss weiterhin auf Mehmet Tekdemir, Raffael Crose, Alec Wittek, André Ball und Jojo Schön verzichten. imageAbzuwarten ob es für Timo und Jörg Medinger bereits für Sonntag reicht, in jedem Fall wird es erneut eng für die beiden Leistungsträger. Unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen ist ein Einsatz von Roman Eckes, sowie Steven Thiel, der genau wie Daniel Penzien enorm wichtig fürs Spiel auf den Außen ist.

Aufgebot: Stojancic, Koeder, Müller A., Karagöz, Kuhl, Eich, Spitzbarth, Kleemann, Baumgartner, Kirchner, Joseph, Demolli, Schmitt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.