1. Mannschaft ist Stadtteilmeister und feiert den Titel im Ristorante Bella Maria

Nachdem der TSV Wackernheim das Nachholspiel am Rabenkopf, bereits in den Morgenstunden des Samstags abgesagt hatte, entschieden sich die Aktiven zu einem Spiel 1. Mannschaft gegen 2. Mannschaft. imageDie sogenannte Stadtteilmeisterschaft zeigte den Unterschied von Bezirks- zu Kreisklasse auf. Während die Kicker von Jochen Müller mehr mit sich selbst beschäftigt waren, zeigte die 1. Mannschaft auf Grund der technischen Vorteile, eine taktisch gute Anfangsviertelstunde, in der man den Gegner lockte und dann durch Überzahl in Ballnähe auskonterte. Bereits zur Halbzeit stand es 5:0 und spätestens in Halbzeit zwei lies das Reserveteam zusehends die Köpfe hängen. Das Wunder von Weinum blieb aus und so hieß es am Ende 10:2 für die Mannen um Jörg Medinger, Thomas Kuhl & Co.

Aufstellung:

1. Mannschaft Frank Nitsch – Koeder, Medinger, Medinger, Karagöz – Joseph (Penzien), Kuhl, Spitzbarth, Schmitt, Thiel – Tekdemir

2. Mannschaft André Ball – Heil (Hammer), Demolli (Müller M.), Müller A. Schnell- Kirchner, Fabian, Pittner, Paglia – Eckes, Altemir

Anschließen an das Spiel, lud die Mannschaftskasse alle Spielerfrauen in das eigens angemietete Restaurant Bella Maria in der Bahnhofstraße ein. Bei Calzone und hausgemachten Ravioli ließen es sich 42 Vfler gut gehen und schworen sich auf die kommende Partie in Nierstein ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.