Zweite Mannschaft scheidet im Kreispokal gegen Sponsheim aus. VfLFW gg. TSV Sponsheim 0:3 (0:1)

In der 1. Runde des Kreispokals schied unsere Zweite Mannschaft am Sonntag vor knapp 60 Zuschauern mit 0:3 gegen den TSV Sponsheim aus. Nach gutem Beginn unserer Elf und einer guten Torchance durch Christopher Pittner, gingen die Gäste durch ihre erste gelungene Offensivaktion in der 10. Minute, mit 1:0 in Führung. Das 2:0 in Hälfte 2 fiel nach einem Fernschuss, der durch unseren abermals aushelfenden A-Jugend Torhüter, nicht zu parieren war. Mit dem Schlusspfiff erhöhte der TSV noch auf 3:0, was auch angemessen war, übertrafen sich die Gäste doch im auslassen von Torchancen. Der TSV war heute ein Nummer zu groß für uns, weiterhin fehlen Urlaubs- und Verletzungsbedingt einige Spieler und zu allem Überfluss wird auch Torhüter Peco Stojancic mit Bänderriss im Sprunggelenk auf unbestimmte Zeit ausfallen. Ein weiterer Rückschlag, der bis zum ersten Spieltag nicht zu kompensieren sein wird.
Fazit: Unsere 1b ist konditionell noch lange nicht im Sollzustand und auch taktisch ist die Offensive noch nicht soweit, wie man es sich im Trainerstab wünscht. Lichtblicke bietet Manuel Müller, der die letzten zwei Spiele mehr als zu überzeugen wusste.

Göcks – Hammer (Schnell), Rödiger, Demolli, Müller A. – Penzien, Müller M., Nickel, (Jäger), Kirchner (Fabian) – Pittner, Pittner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.