1b zieht in die 2. Runde des Bitburger Kreispokals ein, 1. Mannschaft scheitert an verstärktem Weisenauer Reserveteam

Spielte trotz Muskelverletzung 90 Minuten durch, Kapitän D. Zoogbaum

Spielte trotz Muskelverletzung 90 Minuten durch, Kapitän D. Zoogbaum

Mit einem Kraftakt besiegten Zoogbaum & Co die 1. Mannschaft von Hassia Kempten im Kreispokal. In einer ruppigen Partie, bestimmten die Gäste Spiel und tempo, jedoch ohne sich mit einem Tor zu belohnen. Zu ideenlos und strukturlos waren die Angriffe und so ereilte die Kempter das Pokalaus binnen weniger Minuten. Zuerst war es Christian Heil der einen an Domenique Zoogbaum verschuldeten Elfer verwertete, dann machte Christof Nickel den Deckel drauf, als er einen von Spielertrainer David Klose getretenen Freistoß über die Linie drückte.

 

 

 

Die 1. Mannschaft bekleckerte sich derweil nicht mit Ruhm und musste frühzeitig die Pokalsegel streichen. Am Ende war der von oben verstärkte Kreisligakader des SVW Mainz der glückliche Sieger, weil man in einer ausgeglichenen Partie seine Chancen besser nutze. Den einzigen Treffer für die Weinumer Elf erzielte Lucas Baumgartner zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

VfLFW II gg. Hassia Kempten 2:0
SVW Mainz II gg. VfLFW 2:1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.