2. Mannschaft mit drittem Remis in Folge

Unsere zweite Mannschaft empfing am Sonntag die Mannschaft aus Harxheim / Bischofsheim. Die Tabellensituation war vor dem Anpfiff für beide prekär, so dass nur ein Sieg für die Mannschaften zählte. Der VfL änderte im Vergleich zur Vorwoche erneut seine Taktik und ging mit zahlreichen Änderungen in die Partie.

 

Es brauchte seine Zeit bis die Heimmannschaft ins Spiel fand und so übernahm zuerst der Gast die Initiative. In einem zunächst Chancen armen Spiel versuchte Harxheim / Bischofsheim es zunehmend mit Fernschüssen, konnte aber so dem Tor des VfL nicht gefährlich werden. Die Heimmannschaft hingegen spielte zu ungenau nach vorne und vergab so ein ums andere mal die Gelegenheit einen gut getimten Konter zu setzen. So musste in der 22. Minute eine Standartsituation für die erste gefährliche Szene des VfL her halten. Klose steckte den Ball aus zentraler Position durch auf Bretz, die völlig überraschte Abwehr konnte nur noch zuschauen, und der Linksaußen vollstreckte zum viel umjubelten 1:0. Die Führung brachte der Heimmannschaft allerdings keine Sicherheit und so plätscherte das Spiel im gleichen Rhythmus vor sich hin.

 

Nach der Halbzeit ein unverändertes Bild. Frei-Weinheims zweite verlor zu schnell den Ball und Harxheim / Bischofsheim konnte aus ihrem hohen Ballbesitz keinen Profit schlagen. Es lief die 73. Spielminute, als die Hoffnung des VfL auf den ersten dreier der Saison sank. In einer Druckphase des Gegners, spielte dieser einen Pass in die Schnittstelle der Abwehr und der Steillaufende Gästestürmer schob den Ball ins lange Eck zum verdienten Ausgleich. Beide Mannschaften spielten von nun an mit offenem Visier und versuchten so die Trendwende zu schaffen. Doch außer einem Pfostenschuss und einer gefährlichen Ecke wollte dem VfL nichts mehr gelingen. So endete auch das dritte Spiel in Folge mit einem Unentschieden.

 

Diesen Samstag reist die zweite Mannschaft zum SV Bingerbrück II. Dieser steht mit 0 Punkten und einem Torverhältniss von -29 am Tabellenende der Kreisklasse West II. Verzichten muss Frei-Weinheim II auf seinen Trainer Jochen Müller, Teammanager Dominik Grimm wird für dieses Spiel das Zepter in die Hand nehmen.

Aufstellung:            Stojancic Heil, Aurin, M.Müller, A.Müller Eckes, Mai Bretz, Zoogbaum Klose, C.Pittner

Einwechslungen: A. Pittner, Rödiger, Kirchner

 

gez. S.A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.