A-Junioren haben das Siegen verlernt – SG Selztaljugend : VfL Frei-Weinheim 3:1

Wiederholt stark ersatzgeschwächt, da einige an diesem Tage ihre „Arbeit“ verweigerten, reisten unsere A-Junioren am Tag der Arbeit, 1. Mai 2013,  zum Nachholspiel nach Schwabenheim gegen die SG Selztaljugend und verloren abermals ihr Spiel mit 1:3.Die SG Selztaljugend ging bereits nach sechs Minuten mit 1:0 in Führung, nach einem Querschläger eines Abwehrspielers am 16er kam der Ball zu einem SGler , dieser setzte sich im Strafraum gegen unsere Abwehr durch und lochte ein. In der 17. Spielminute kam wieder ein Fünkchen Hoffnung auf, als Lucas Baumgartner einen Freistoß aus 25 Metern unter das rechte Lattenkreuz nagelte. Jedoch direkt im Gegenzug bekam die SG einen Eckball zugesprochen, dieser wurde flach auf das kurze Eck gespielt und ein am kurzen Pfosten positionierter Abwehrspieler senste über den Ball und irritierte dadurch die komplette Hintermannschaft, der Ball rollte im 5er an  Freund und Feind vorbei, so dass ein am langen Pfosten stehender SGler nur noch einzuschieben brauchte. Danach war die Partie weitestgehend ausgeglichen.  In der 42. Minute setzte sich ein Selztaler am rechten Strafraum durch und zirkelte den Ball gekonnt in „Arien Robben Manier“ unhaltbar ins lange Eck zum 1:3. Mit diesem Spielstand  wurden auch die Seiten gewechselt.

Die SG bestimmte nun mehr und mehr das Spielgeschehen und erspielte sich weitere Torgelegenheiten und scheiterten jeweils an unserem hervorragend aufgelegten Torwart Felix Appel. Unsere Jungs hatten lediglich durch Lucas Baumgartner noch eine Chance zum Anschlusstreffer, der Ball verfehlte jedoch sein Ziel und flog knapp über die Querlatte.

Alles im Allem ein verdienter Sieg der SG Selztal, das schlägt auf das Gemüt und Moral beim Team, dieses sehnt sich, bei noch vier ausstehenden Spielen, nichts mehr als das  Saisonende herbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.