Besuch vom DFB Mobil

(jowo) Sehr zur Freude der mit Spannung wartenden Junioren des VfL Frei-Weinheim, fuhr am 10.06.2012 pünktlich um 10:45 Uhr das DFB Mobil direkt auf den Fußballplatz.

Als DFB-Trainer Sommer mit Co-Trainerin ausstiegen, fingen alle gleich mit dem
Aufbau an. Nach der gegenseitigen Vorstellung der 11 Trainer/Betreuer des VfL und DFB, begann die Trainingseinheit.
Laut Aussage der DFB Trainer beim Trainingsende um 12:30, waren die Vereinstrainer hoch motiviert und die Kinder, trotz der großen Anzahl (55), sehr diszipliniert. Das DFB-Training ist üblicherweise nur für 16–24 Kinder ausgelegt. Es war nur möglich
eine so große Anzahl Kinder trainieren zu lassen, weil die Vereinstrainer so motiviert mitgearbeitet haben. Erwähnenswert ist auch die große Zuschauermenge (Eltern/Großeltern und teils Trainer aus anderen Vereinen, z. B. Bärbel Wohlleben vom 1.
FFC Ingelheim).
Nachdem die Kinder verabschiedet wurden, fand eine Nachbesprechung des praktischen Teils statt. Es folgte dann die Durchführung eines Theorieteils mit den Themen Qualifikation (Angebote des DFB und des SWFV) welcher auch sehr informativ war und an dem, neben den Trainern, auch einige Interessierte sowie vereinsfremde Trainer teilnahmen.
Das DFB Mobil kam bei Trainern und Betreuern gut an und war sehr informativ. Auch von den Eltern waren durchweg positive Äußerungen zu hören.
Dieser sportlich erfolgreiche, wie äußerst lehrreiche Tag wurde von einem gemeinsamen, gemütlichen Grillfest mit ca. 200 Kindern, Eltern, Verwandten, Bekannten und Fans der Jugendabteilung abgerundet.
Es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass der DFB in Frei-Weinheim war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.