Bezirksklasse Mainz-Bingen Aktuell

Nach 3 Spieltagen, ist bereits eine erste Aussage über die einzelnen Teams zu treffen. An der Spitze befinden sich derzeit mit Saulheim und Oppenheim zwei Mannschaften, die ihre Auftaktspiele allesamt gewonnen haben. Beide Teams spielten nicht unbedingt gegen die bel ètage der Liga, meisterten ihre Aufgaben jedoch souverän und werden wohl auch in Zukunft um einen der vorderen Plätze spielen. Die Saulheimer bekommen es am kommenden Sonntag mit dem FV Budenheim zu tun, ein echter Härtetest und das absolute Topspiel der Liga! Treffen doch die beiden Mannschaften mit dem sicherlich höchsten Etat aufeinander. Budenheim hat bereits mit Marienborn und Mommenheim, 2 sehr unangenehme Gegner gespielt und ist mit 7 Punkten in einer hervorragenden Ausgangsposition. Bretzenheim 46 rangiert mit 7 Punkten auf Rang 3, die 12er und die SpVgg. wurden souverän bezwungen, ehe es ein heimunentschieden gegen unseren VfL gab. Bretzenheim hat sicherlich eine Mannschaft, die um die Plätze 3-5 mitspielt, aber ob es für ganz oben reicht, ist fraglich, dass Team ist gespickt mit ehemaligen höherklassigen Spielern, die aber allesamt studienbedingt in Mainz sind. Die Marienborner hatten wohl das schwierigste Auftaktprogramm, stehen jedoch mit 7 Punkten in Schlagdistanz zur Spitze. Ist der Kader der TuS auch in der Breite so gut besetzt wie die erste Elf, werden Sie ein gehöriges Wörtchen um die Plätze 1-4 mitreden. Die Niersteiner, kommender Gegner des VfL, bewerben sich als Kuriosum der Liga, daheim werden die Gegner vom Platz gefegt, auswärts kassierte man in Ingelheim eine Klatsche. Die Offensive scheint sehr gut in Form zu sein, die Abwehr hingegen noch nicht in Form gekommen zu sein. Das Mittelfeld wird von unserem VfL angeführt, der ungeschlagen, Punkt um Punkt, gegen starke, favorisierte Gegner holte.  Unserem Team folgen mit Ingelheim, Wackernheim, Bingerbrück, Trechtingshausen und 1817 Mainz, 5 Mannschaften die 1 Sieg und 3 Pumkte auf dem Konto haben. Wackernheim und Ingelheim werden sich noch steigern, bedenkt man die verletzungsmiesere der Hammer-Truppe. Ingelheim hingegen verstärkte den 1b Kader am Wochenende mit etlichen Verbandsligaergänzungsspielern und verlor trotzdem gegen Oppenheim, abzuwarten wie es hier weitergeht. Am Tabellenende befindet sich mit Mommenheim eine Mannschaft, die schlecht/unglücklich gestartet ist, aber sicherlich am Ende des Jahres im oberen Mittelfeld zu finden ist. Der 3. Aufsteiger aus Laubenheim hat sich noch nicht richtig an die neue Liga gewöhnt, anders ist es nicht zu erklären, das man nicht weiter oben steht, hat man doch einen Kader, der mindestens ins gesicherte Mittelfeld gehört. Die rote Laterne hat derzeit der SV Bretzenheim inne, die wohl auch während des ganzen Jahres gegen den Abstieg spielen wird, etliche Abgänge, bereits im vergangenen Jahr, haben da eine tolle Truppe auseinanderbrechen lassen. Die große unbekannte für uns, ist weiterhin Harxheim, die noch nicht in Augenschein genommen werden konnten, aber auf Grund der Ergebnisse und Gegner, besser zu sein scheinen, als der Tabellenplatz.

 

Ein Gedanke zu „Bezirksklasse Mainz-Bingen Aktuell

  1. Liebe Online-Redaktion des VFL,

    großes Kompliment für Eure hochprofessionelle Homepage und die Aktualität der Einträge. Mich würde mal interessieren wie Ihr darauf kommt, dass bei uns in Bretzenheim zahlreiche Studenten aus höherklassigen Vereinen kicken?

    Viele Grüße aus Bretzenheim und macht weiter so
    Timo Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.