BRATWURSTDAY BRINGT 2000 EURO FÜR HENRY!!!

Am gestrigen Sonntag war bei tollem Wetter alles angerichtet, um dem an Leukämie erkrankten Henry zu helfen.

Unser Vereinswirt Rudi hatte für reichlich Bratwurst, Brötchen und Eis gesorgt.
Die Jungs der beiden aktiven Mannschaften um Trainerteam Markus „EC“ Eckart und Werner Kornely hatten eine Spendenbox gut sichtbar am Eingangstor aufgestellt, so dass auch die mitgereisten Gästefans sahen, um was es sich an diesem Heimspielsonntag drehte.

 

Am späten Sonntagabend, wurde dann alles an Spenden gezählt und der VfL Frei-Weinheim kann hiermit stolz verkünden, dass man insgesamt glatt 2000 Euro an Spendengeldern eingenommen hat. 159 Euro sind hierbei aus den eingenommenen Eintrittsgeldern entstanden.

Der Bratwurstverkauf an Rudi Külzers „Ständchen“ brachte 325 Euro ein. Matthias „Matze“ Bloch kam vom Straßenfest aus der Erbacherstrasse und überbrachte 200 Euro , eingesammelt von den Bewohnern aus der „Erbacher“. 35 Euro brachte der Eisverkauf bei Rudi in der Vereinsgaststätte. Die aufgestellte Spendenbox war prall gefüllt und mit der Spende von zwei Personen (möchten nicht namentlich erwähnt werden) die den Betrag aufrundeten, kommt man also auf den stolzen Betrag von 2000 Euro!

Hiermit möchten wir uns, auch im Namen von Henry und seiner Familie herzlichst bei allen bedanken, die gestern Bratwurst, Eis gegessen haben oder etwas in die Spendenbox geworfen haben. Jeder Euro hat dazu beigetragen das wir diese tolle Summe letztendlich zusammen bekommen haben und man muss mal wieder feststellen, welch eine tolle Familie dieser Verein doch ist.

Ein besonderer Dank geht hier an unsern Vereinswirt Rudi, der sofort zur Stelle war als nach Hilfe für Henry gefragt wurde und seine Bratwursteinnahmen an diesem Sonntag komplett spendete!
Ebenfalls ein herzliches Dankeschön möchten wir an das Trainerteam der zweiten Mannschaft richten. Markus und Werner, ihr seid sowieso immer da, wenn es darum geht zu helfen und auch diesmal wart ihr sofort bereit die Initiative zu ergreifen. Danke.

Achja.. Fussball wurde an diesem Tag ja auch gespielt..

Die zweite Mannschaft schoss sich beim 6:2 Sieg gegen die Reserve aus Harxheim/Gau-Bischofsheim regelrecht den Frust von der Seele.
Hierbei besiegten Gilbert „Schilli“ Scholleberger und Mohamed „Mido“ Bouyahi die SG mit jeweils einem (wenn auch nicht Lupenreinen) Hattrick quasi im Alleingang.

Die Erste, um Abwehrchef Alex Mull erkämpften sich gegen den ersten Anzug der SG aus Harxheim/Gau-Bischofsheim ein 3:3 Unentschieden, bei dem man nach zwei Rückständen (0:2 und 1:3) der moralische Sieger war.

Ausblick:

Bereits am kommenden Freitag gastiert die erste Mannschaft um 19:30Uhr in Nieder-Olm, an denen man mit einem Sieg vorbei ziehen könnte.
Nächstes Heimspiel ist dann am Sonntag 23.9 ab 15:00 Uhr gegen das bisher noch punktlose Schlusslicht Fidelia Ockenheim.

Unsere „Zweite“ hat ihren nächsten Auftritt kommenden Sonntag 12:30 Uhr beim FSV Nieder-Olm II.
Nächstes Heimspiel ist Sonntag 23.9. Dann kommt es zum Lokalderby gegen den Nachbarn aus dem Blumengarten.
Über reichlich Ünterstützung ab 12:30 Uhr würden sich die Jungs der Zweiten sehr freuen.

Bericht: MMU

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.