Das Derby, der VfL zu Gast im Blumengarten / Sonntag, 5.5 – 15:00 Uhr

Mit nur einer Rückrunden-Niederlage im Gepäck geht es für die Weinumer Elf am Sonntag (Anstoß 15:00 Uhr) zum Derby in den Blumengarten. Die Reservemannschaft der SpVgg. kämpft um jeden Punkt und will unter dem neuen Trainer Matthias Jordan die vergangene Katastrophensaison wettmachen. Derzeit belegt das Team der Rotweinstädter den 7. Tabellenplatz und liegt nur 3 Punkte hinter dem VfL. Das die Saison bisher so erfolgreich verlief haben die Ingelheimer ihrer starken Heimbilanz zu verdanken, die Heimtabelle führt die SpVgg auf Platz 4.

Der Kader von Trainer David Klose bietet so langsam wieder Alternativen für die Startformation. Neben dem seit Wochen stark aufspielenden Daniel Penzien, kehrt auch Kapitän Thomas Schmitt und Aziz Karagöz zurück. Abzuwarten gilt es ob Roman Eckes und Mike Kleemann rechtzeitig fit werden um das Derby zu bestreiten. Definitiv fehlen wird Tobias Koeder, der bis zum Saisonende ausfallen wird. Alles in Allem jedoch gute Aussichten für Thommy Kuhl & Co.

imageDie Stärken der Ingelheimer liegen zweifelsohne im Defensivbereich, 29 Gegentore bedeuten Platz 2 der Liga. Es werden 2 Teams aufeinandertreffen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf der einen Seite die SpVgg, die sich auf das zerstören des gegnerischen Spiels verlegt und im Hinspiel äußerst effektiv in der Chancenverwertung war und auf der anderen Seite der VfL, der jedem Spiel seinen Stempel aufdrücken will und bei dem Anspielstationen und Laufwege vor Kompaktheit kommt. Entscheidend für den VfL wird sein, wie die Stürmer Mehmet Tekdemir und Thomas Schmitt mit dem geringen Platzangebot in des Gegners Hälfte zurecht kommen.

Aufgebot: Stojancic – Kuhl, Karagöz, Medinger, Medinger, Witzel, Thiel, Penzien, Kleemann, Spitzbarth, Eckes, Schmitt, Tekdemir, Altemir, Joseph, Schön

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.