Der nächste Coup soll in Mombach erfolgen

Trotz des sehr kleinen Kaders kommt der VfL aktuell gut durch den Herbst und ist seit 4 Spielen ungeschlagen. Der nächste Dreier soll in Mombach eingefahren werden, wo man auf Barbaros Mainz trifft. Auf dem kleinen Platz auf der Bezirkssportanlage wird es auf „Handlungsschnelligkeit, agressives Ballgewinnspiel im Angriffsdrittel und auf die Kopfballstärke unserer Innenverteidiger ankommen“ so Coach David Klose, der zudem auf die eigene Stärke bei Freistößen und Eckbällen hofft. „Wir wollen mutig nach vorne spielen und so die Chance aufrecht erhalten in die Spitzengruppe aufzuschließen.“ gibt der Trainer Marschroute und das Ziel vor. Derzeit rangieren Eich & Co auf dem 7. Platz, lediglich 4 Punkte hinter dem Zweiten aus Oppenheim. Mit Barbaros Mainz hat man auf dem Papier den leichtesten Gegner, liegt der Vorjahres Zwölfte doch mit gerademal 4 Punkten auf dem letzten Platz der A-Klasse. Auch wenn der kleine Platz dem personell gebeutelten Gastgeber entgegen kommt, so sieht Trainer David Klose seinen Mannen klar in der Pflicht:“ Wir sind der Favorit und sollten dies mit zunehmender Spieldauer auch aufs Feld bringen!“
Anpfiff ist um 14:30 Uhr auf der BSA Mainz-Mombach.

Aufgebot: Artl, Hammer, Richter, Zey, Kreuz, Zey, Eich, Altemir, Leonhard, Sinanovic, Frey, Mull, Anders, Kull, Spitzbarth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.