Elferkrimi hält was er verspricht!!! Tanzender Tormann hält entscheidende Elfer und sichert den Sieg!

Foto Kopie 7

So sehen Sieger aus…das Team Scharf wie Chilli(nski)

Um 17:50 Uhr setzte sich das Team „Scharf wie Chilli(nski)“, um den tanzenden Tormann Thomas Malchus, mit einem 12:11 gegen die „Rhoidergämer Buwe“ im Finale durch. Als es darauf an kam und die Rheindürkheimer ihren Matchball zum Turniersieg hatten legte Torwart Thomas Malchus eine heisse Sohle aufs Parkett und machte zur Erheiterung der Zuschauer den Michael Jackson. Was folgte war ein Strafstoß der das Ziel um 1m verpasste und so die Truppe um Malchus im Rennen hielt. Am Ende bezwang die Ingelheimer Truppe den Gast aus der Pfalz mit 12:11 und freute sich über das Preisgeld von 250,- Euro. Die Rheindürkheimer Fraktion sicherte sich den zweiten Platz, der mit 100,- dotiert war und landete somit vor dem Armsheimer Team „Sergi Ramos Gedächtniskicker“, die dem „KVR GmbH“ Team im Spiel um Platz 3 keine Chance ließen.

Foto Kopie 3Das Turnier war Alles in Allem ein riesen Erfolg. Nach jedem Spiel klatschten sich die Teams gegenseitig ab und auch abseits des 16ers gesellten sich die Teams zueinander und spielten Karten oder tranken was die Kehle hergab. Einige Teams hatten interne Wetten laufen und so jeder verschossene Elfer bedeutete eine Runde für das Team. Etliche Biermeter oder Getränketower gingen über die Theke und sorgten für ausgelassene, jedoch zu keinem Zeitpunkt aggresive Stimmung.

Foto KopieDer 1. Elferkrimi endete somit nach 7 Stunden, 172 Teilnehmern und 148 ausgetragenen Elfmeterschiessen. Schluss war jedoch noch lange nicht, einige Teams hatten Sitzfleisch und waren auch noch anwesend als die ersten Helfer bereits mit dem Abbau beschäftigt waren.

Foto Kopie 6

Wir bedanken uns bei Allen Mannschaften und Zuschauern für das jederzeit tolle und faire Turnier und freuen uns auf den 2. Elferkrimi im Jahr 2014.

SK-Rhein-Nahe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.