Frei-Weinheimer U11 Junioren mit erster Saisonniederlage

Bei strahlenden Sonnenschein und angenehmen 23°C fand am vergangen Samstag der vierte Spieltag der Kreisliga Mainz-Bingen statt. Gegner war die E1 der Fontana Finthen.Zum Spiel gegen Finthen:

Die U11 spielte einen ganz anderen Fußball als in die Wochen zuvor. Keine Ballbehauptung, kein frei Laufen, es wurde wenig kombiniert.
Trotzdem ging die U11 mit 1:0 durch Neo R. in Führung. Danach kam aber nicht mehr viel.
Vielmehr hatten wir es unserem guten Torwart Leon Sch. zu verdanken, dass es zur Halbzeit nicht schon 1:4 für Finthen stand, da Finthen aus einer guten Defensive heraus seine Angriffe immer wieder schnell nach vorne trug und so gefährlich vor das Weinumer Tor kam.

In die Halbzeit ging man mit einer 1:0 Führung. Trotzdem sprach das Trainerteam deutliche Worte zur Mannschaft.

Unverändert in der Aufstellung ging es dann in Halbzeit 2, und Finthen legte nochmal einen Gang drauf, war aggresiver in den Zweikämpfen, immer einen Schritt eher am Ball und cleverer im spielen des letzten Passes.
So passierten innerhalb der ersten 10 minuten 2 Tore für Finthen, die das Spiel auf den Kopf stellten. 1:2 und noch gut 15 Minuten zu spielen.
Ein Wechsel der gesamten offensive Reihe brachte zuerst nicht die erhoffte Wende. Durch die Umstellung kassierte man zudem noch das 1:3. Aber dann zeigte man Ansätze von dem was man eigentlich spielen kann. So war es Fathi Y., der auf 2:3 verkürzte.
Der Anschlusstreffer brachte uns aber auch nicht den erhofften Schub und Finthen wehrte sich mit allen Kräften und wurde belohnt mit dem 2:4. In der letzten Minute war es dann nochmal Alex W. der den Endstand 3:4 markierte.

Fazit:
Schade, die Niederlage war unnötig für uns, aber für Finthen auch absolut verdient da sie mehr in das Spiel investierten, als wir es taten.
Jetzt heißt es Wunden lecken und die Woche im Training wieder zu alter Stärke zurück finden. Vorallem sich im Training konzentrieren um so die endscheidenden 10% noch rauszuholen, um am nächsten Wochenende in Gonsenheim beim Meisterschaftsfavoriten ein ebenwürdiger Gegner zu sein.

Nächstes Spiel ist Samstag 14 Uhr im Gonsenheimer Wildpark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.