Individuelle Fehler bringen 1. Mannschaft um möglichen Punktgewinn gegen Barbaros Mainz

Mit der Absicht das schlechte Spiel von Trechtingshausen vergessen zu machen, startete man gegen das spielstarke Babaros-Team sehr temperamentvoll.

Schon nach 4 Minuten gelang André Joseph nach guter Vorbereitung durch Tim H. und Zoogi mit feiner Direktabnahme der Führungstreffer. In der Folgezeit setzte man den offensichtlich überraschten Gegner gehörig unter Druck und hatte über die linke Angriffsseite einige vielversprechende Möglichkeiten.
Die Gäste begegneten in dieser Phase der Spielfreude unserer Truppe mit teils ruppigen Zweikämpfen und verschafften sich so etwas Luft. Nach 25 Minuten musste leider Aziz, der bis dahin sehr stark agiert hatte, verletzungsbedingt ausgewechselt werden.Unsere Angriffe wurden etwas seltener und die Abwehr konnte nur noch zerstörende Aktionen führen, ohne etwas für den eigenen Spielaufbau zu tun. Die abgewehrten Bälle kamen dann wie Bumerangs zurück und führten kurz vor der Pause zu einem ebenso unnötigen wie haltbaren Freistoß (40.). Die beiden Treffer, die uns letztlich erneut als Verlierer den Platz verlassen ließen, waren ebenfalls mehr als unnötig. Zunächst fabrizierte Tim H. sehr unglücklich ein Kopfballeigentor nach einem Eckball (53.) und dann patzte leider auch der eingewechselte Arlind extrem fahrlässig (74.) vor dem 1:3.
Trotz der stark nachlassenden Kraft versuchte das Team nochmals den Bock umzustoßen, hatte durch einen Schuss von Joseph einen Kopfball von Thomas S. und eine letzte Großchance von Alex noch einige Möglichkeiten, die jedoch ihr Ziel verfehlten. Im Gegenzug hätten allerdings auch jeweils die Gäste bei den sich ergebenden Freiräumen ihren Vorsprung noch ausbauen können.
 mercedes

 

Aufstellung: Stojancic, – Hartmann, Lischke T, Medinger T.,Muschalowski,(72. Demolli) – Zoogbaum,  (72. Kuhl)Schmitt,Karagoez,(28. Müller ) Joseph – Eich, Spitzbarth, 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.