Junioren Mannschaften des VfL Frei-Weinheim sehr erfolgreich auf dem Pfingstturnier in Gau-Algesheim

imageAm Samstag den 18.05 hieß es für 4 Junioren Mannschaften des VfL Frei-Weinheim ab nach Gau-Algesheim zum traditionellen Pfingstturnier.
Begonnen hat das Turnier für unsere U8/9 die an dem Tag betreut wurden durch das Trainergespann Kuzmanovic, Fetzer und Juschkus.

Der Jahrgangsmix 2004 und 2005 tat sich zunächst etwas schwer, konnte aber am Ende mit einem Sieg, einem Unentschieden und  2 Niederlagen in einem starken Teilnehmerfeld den 5 Platz erringen.

Auch die zahlreich Mitgereisten Spielereltern fanden, dass die jungen Kicker sich bei sommerlichen Temperaturen ganz beachtlich geschlagen haben.

Weiter ging es mit unseren jüngsten Kickern, den Bambinis (Jahrgang 2006 / 2007).

Das Trainerteam Thomas Witza und Marino Cannas konnten an dem Tag aus dem vollen schöpfen.
Mit 4 Siegen und einer Niederlage war es dann mehr als verdient den zweiten Platz in Empfang zu nehmen.

Einzig die Hassia aus Bingen  war an dem Tag etwas besser oder vielleicht ein wenig spielreifer als unsere junge Truppe.

Der VfL kann aufgrund der stark aufgestellten Basis im untersten Jugendbereich sehr zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Anmerkung:

Ein weiterer, ausführlicher Bericht zur Teilnahme der  F-Junioren und Bambinis kann ebenfalls hier auf der Homepage nachgelesen werden

Den Abschluss an diesem sonnigen Tag  machten unsere U10 sowie die U11 beim Turnier der E-Junioren.

Die U10 betreut durch ihr Trainergespann Leibfried, Reisinger und Cannas startete mit 2 Siegen und einer Niederlage somit war das Halbfinale gesichert.
Die U11 betreut durch Soost und Wolff zog gleich und errang nach ebenfalls 2 Siegen und einer Niederlage das Halbfinale.
Die U10 musste dann gegen Hassia Bingen U10 ran die U11 musste gegen den SV Elversberg U11 spielen.
Die U10 dominierte das Spiel. Leider vergaß man das Tore schießen, was nach dem Endstand von 0:0 dann im Elfmeterschießen nachgeholt wurde. Leider verlor man dieses mit 4:3 und somit war die U10 im kleinen Finale um Platz 3.
Zeitgleich spielte die U11 gegen Elversberg. In einem sehr körperbetonten Spiel musste der Unparteiische 2 Spieler aus Elversberg des Platzes verweisen. Hätte es bis dahin nicht schon 1:0 für den SV gestanden – wer weiß.

So rührte Elversberg Beton am eigene 16er an und verteidigte mit allen verbliebenen Spielern das knappe 1:0.
Das kleine Finale spielten also die U10 sowie die U11 des VfL unter sich aus.
Hier setzte sich die körperliche Überlegenheit der U11 deutlich durch so dass diese mit 4:0 gewann und verdient dritter wurde.

Fazit:
Der VfL Frei-Weinheim kann stolz auf seine sehr gute Jugendarbeit sein. In jedem Jahrgang wächst etwas zusammen was in Zukunft zu etwas großem werden kann.
Die jungen Fußballer haben sichtlich Spaß am Teamsport Fußball und das in einem Umfeld wo viel Wert auf Identifikation mit dem Verein, den Teamgedanken „11 Freunde müsst ihr sein“ und „Ein Verein macht fit für die Zukunft“ wert gelegt wird.

Zur neuen Saison nimmt die Jugendabteilung des VfL Frei-Weinheim wieder Fußballbegeisterte Jungen und Mädchen der Jahrgänge 1999 bis 2008 auf.
Kommen sie und ihr Kind doch einfach ganz unverbindlich zu einem Training auf den Sportplatz in Frei-Weinheim vorbei und überzeugen sie sich von der tollen Atmosphäre vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.