Kommt daheim die Trendwende? VfLFW gg. SpVgg. Essenheim Sonntag 18:00 Uhr

Greift gegen Essenheim erstmals ins geschehen ein, Torjäger Amir Hodzic

Auf einen Befreiungsschlag hoffen am Sonntag die Verantwortlichen beim VfL, wenn die 1. Mannschaft um 18:00 Uhr die Essenheimer Auswahl empfängt. Da kommt es gerade recht, das Trainer David Klose wieder mehr Alternativen zur Verfügung hat als bislang. Amir Hodzic gibt sein Pflichtspieldebüt im Weinumer Dress und auch Aziz Karagöz ist nach überstandener Verletzung wieder mit von der Partie. Mit Essenheim erwartet uns das Team, das über die Relegation aufgestiegen ist und bislang noch nicht seinen Platz in der Liga finden konnte. Eine Heimniederlage gegen Saulheim und zu Beginn ein 3:1 gegen Nierstein ergeben magere 0 Punkte in 2 Spielen. Nicht viel besser erging es Koeder & Co, die nur 1 Punkt ihr eigen nennen dürfen und sich viel vorgenommen für das anstehende Duell mit dem Dauerrivalen der vergangenen Kreisligajahre.

Durch das VfLFW Jugendcamp sind wir gezwungen den Anstoß auf 18:00 Uhr zu verlegen und die 1b am Dienstag um 19:30 Uhr antreten zu lassen. Auch hier ist der Gegner Essenheim und man gespannt sein, wie Zoogbaum & Co sich schlagen werden.

Aufgebot 1. Mannschaft: Finkenauer/Stojancic – Koeder, Kornely, Medinger, Medinger, Hoppe, T. Lischke, Joseph, Karagöz, Schmitt, Spitzbarth, Kleemann, Penzien, Hodzic, Eich, Baumgartner, Altemir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.