Spielbericht U19 – TSV Mainz 1817 : VfL Frei-Weinheim 1:0 (1:0)

Bedingt durch Verletzungen und kurzfristigen Absagen wegen Krankheit mussten wir mit dem letzten Aufgebot gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer antreten. Verletzungsbedingt wird uns Mathias Schlegel für mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Am Samstag kamen dann die kurzfristigen Absagen von Michél Helmert, Jens Lischke und Carlos Rodriguez, so dass wir nur mit 12 Spielern dastanden und wir den bisher noch nicht im Training befindlichen Nico Hammer nachnominiert haben. Trotz der Schwächung des Teams schlugen sich unsere Spieler hervorragend gegen einen technisch versierteren Gegner. In der ersten Halbzeit war es eine reine Abwehrschlacht folgerichtig viel in der 25. Minute das 1:0 für die 17 er. Nach der Halbzeitansprache unseres Co-Trainers Tim Lischke (Trainer Alfons Kuhl befindet sich in Urlaub) standen wir nicht mehr so tief im Raum, so dass der Gegner nicht mehr sein Kombinationsspiel aufziehen konnte und zu keiner Torchance mehr kam. Mitte der zweiten Hälfte fuhren wir 2 klug vorgetragene  Konter, die jeweils im Alleingang auf das Tor an dem gut reagierenden Torwart vergeben wurden.

Alles in allem wäre ein Unentschieden gerecht gewesen, was uns auch der Gegner bescheinigte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.