Stadecken zu Gast an der Talstrasse

Im vorletzten Heimspiel der Hinrunde bekommt es #UnserVfL mit der TSVgg Stadecken-Elsheim zu tun. Die Stadecker verfolgt in diesem Halbjahr eine beispiellose Verletztenmisere, weshalb sich die Truppe von Albert Hoppe auf dem Vorletzten Platz wiederfindet. Das junge Team hat bisher lediglich einen Sieg auf dem Konto und ist das auswärtsschwächste Team der Liga, weshalb die Favoritenrolle klar auf Seiten des VfL ist. „Wenn wir unseren Fußball aufziehen können, eine ordentlich Länge im Spiel haben und in den Zonen in die Zweikämpfe kommen, in denen wir uns das vorstellen, werden wir auch Stadecken schlagen“ will Coach David Klose nichts von „bloß nicht unterschätzen“ wissen. Dass aktuell nahezu alle Mann an Bord sind, macht die Sache zusätzlich angenehm für den Trainer, der erneut nur 2 Spieler für die Bank nominiert hat und im Notfall auf Ersatztorspieler Nico Hammer zurückgreifen kann. Auf dem Trainingsplan stand diese Woche Handlungsschnelligkeit, extrem tief stehend erwartet man die chronisch auf Konter ausgelegte Stadecker Elf. Anpfiff ist um 15:00 Uhr an der Talstrasse.

Aufgebot: Artl / Hammer, S. Zey, Frey,Kreuz, Altemir, Sinanovic, Richter, Eich, Kull, R. Zey, Mull, Anders, Spitzbarth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.