U10 – Mini-Serie hält an

Nachdem man die SG Jugenheim/Partenheim unter Woche, in einem Nachholspiel auswärts sensationell mit 4:3 besiegen konnte, kam am Wochenende ein erneuter Brocken an die Talstrasse, die Spvgg Dietersheim.Die Dietersheimer, ähnlich wie unser VfL mehr schlecht als Recht in die Saison gestartet( 2 Siege,3 Niederlagen,1 Unentschieden ) konnte sich in einem Nachholspiel am Mittwoch auf heimischen Geläuf gegen den bis dato Tabellendritten mit einem Ergebnis von 11:1 den Frust ein wenig von der Seele schießen. Was die Dietersheimer dort zeigten, ließ einem das Blut in den Adern gefrieren. Bei einem Halbzeitstand von 1:1, fegten sie im zweiten Durchgang über das, mit D Jugend Spielern bestückte Team aus Budenheim regelrecht hinweg !!! 10 Tore in 25 Minuten !!!

Das Trainerteam aus Weinum war vorgewarnt und das Team wurde durch den Trainer Emre Ögülmüs perfekt eingestellt. Der Spielmacher aus Dietersheim, der sich am Mittwoch Abend noch 7 mal in die Torschützenliste eintragen konnte, wurde perfekt von einer gemeinschaftlichen Teamleistung aus Weinum aus dem Spiel genommen, sodass er kaum Zugriff auf das Spiel hatte. Das junge Team aus Weinum erkämpfte sich jeden Millimeter auf dem Spielfeld und konnte die SpVgg am Ende, dank der besten Saisonleistung glücklich, aber völligst verdient mit 3:2 besiegen. An diesem Tag war das Team der Gewinner, den alle, egal ob Torhüter Danilo Duric, mit drei Weltklasse Paraden aus knapp zwei !!!! Metern oder die Mittelfeldmotoren Younes Ben-Mustapha, Marcel Will und Simon Vogt mit ihren pfeilschnellen Vorstößen über die Flügel und Robin Nitsch, der wie immer den Acker umgrub und keinen Ball verloren gab oder die Abwehr, um Eray Ögülmüs, Melih Özdemir und Benedict Müller, die wie eine Wand die Stürmer zur Verzweiflung brachte oder Eren Karaca, der den Abwehrrecken aus Dietersheim regelrecht Knoten in die Beine spielte und letztendlich die 3 Wichtigen Tore erzielen konnte.

An diesem Tag merkte man, das die Jungs ihr letztes Heimspiel in 2017 nicht verlieren wollten und dies auch nicht taten. Die knapp 50 Zuschauer aus beiden Lagern, sahen ein Spitzenspiel auf hohem Niveau. Respekt auch an den Gast aus Dietersheim, die alles abgerufen haben, aber letztendlich an Pfosten, Latte und an der Moral sowie dem Willem des Teams aus Weinum scheiterten.

Am Samstag steigt nun das letzte Spiel bei Hassia Kempten, Tabellenletzter mit 7 Niederlagen. Bei diesem Spiel gibt es eine Besonderheit und gleichzeitig etwas Neues für unsere Kicker, spielen wir dort doch zum ersten Mal auf einem Hartplatz !!! Anpfiff ist am Samstag, 25.11.17 um 13:00 Uhr.

Aufstellung gegen Spvgg Dietersheim: Duric, Ögülmüs, Özdemir, Müller, Ben Mustapha, Vogt, Will, Karaca, Nitsch

 

gez.

Nitsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.