U11 Junioren verdienter Derbysieger

Am Samstag den 31.08.2013 waren die U11 Junioren des VfL Frei-Weinheim zu Gast im Ingelheimer Blumengarten.
Noch zwei Tage zuvor spielte man in Weiler gegen deren U11. Dieses Testspiel endete 10:0 für Frei-Weinheim.Saisonauftakt, Derby Time und Kreisliga waren im Rucksack gepackt, welcher die Spieler mit sich trugen. Wie wichtig ein erfolgreicher Saisonauftakt für das Selbstbewusstsein sein kann und wie wichtig dieser für die nächsten Spiele ist, dass weiß das Trainerteam nur zu gut. Aus diesem Grund wollte man gerade das erste Spiel unbedingt gewinnen.

Die erste Halbzeit:
Die U11 kam ganz schlecht ins Spiel. Viele Passfehler, ein schlechtes Zweikampfverhalten, unsicherheit im Defensiv verhalten führten dazu, dass die Spvgg Ingelheim zu ihren Torchancen kam und diese zweimal auch nutzte. Eine offensive Raute, welche im Mittelfeld viel zu weit von einander wegstand. Unsere Jungs konnten nicht vernüftig Druck aufs Ingelheimer Tor ausüben. Torchancen waren zwar für Frei-Weinheim da aber Latte, Pfosten sowie der gute Ingelheimer Torwart wollten kein Tor zu lassen.
So konnte die Spvgg E1 glücklich mit 2:0 in die Halbzeit gehen.
In der Halbzeitansprache wurden genau diese Dinge angesprochen, die Jungs wurden nochmal richtig heiß gemacht und es wurde daran erinnert “ He das ist euer Derby ! “

Die zweite Halbzeit:
Vom Anstoßpunkt aus weg war es dann eine ganz andere Frei-Weinheimer Mannschaft. Die Zweikämpfe wurden angenommen, der Gegner wurde früh unter Druck gesetzt und schon bei der Ballannahme gestört. So wurden Fehler des Gegners erzwungen und es ergab sich für uns die ein oder andere gute Konterchance.
In Minute 30 war es dann Jan Sch. welcher einen Konter zum 2:1 Anschlusstreffer nutzte.
Es keimte nochmal Hoffnung auf schliesslich hatte man noch 20 Minuten Zeit. Jetzt ergaben sich Torchancen um Torchancen und die Spvgg kam auch nicht mehr aus ihrer Spielhälfte raus nur der Ausgleich wollte noch nicht fallen. Es dauerte dann noch bis zur 40 Minute ehe Neo R. denn Ball nach einer Ecke im Tor versenkte. 2:2 und noch gut 10 Minuten zu spielen.
Angefeuert vom Trainerteam und den Einwechselspielern blieb der VfL seiner durchweg überzeugenden Spielweise treu.
So war es eine Flanke vom linken Halbfeld welche Luca C. mit dem Kopf im Tor versenkte. 2:3 Spiel gedreht und noch 7 Minuten in denen aber nichts mehr passiert ist.
Überglücklich verließen 11 Weinumer Bube den Blumengarten als Derbysieger!
Das Trainerteam ist wahnsinnig stolz auf seine Mannschaft. Sie hat Charakter gezeigt im wichtigen ersten Spiel und das auch noch gegen die Spvgg. Die Mannschft ist natürlich noch nicht bei 100%, aktuell tun wir uns in vielen Dingen noch sehr schwer aber wir sind uns sicher, dass unsere U11 spätestens in 4 Wochen wieder diesen schnellen, erfolgreichen und begeisterungsfähigen Fußball spielen wird wie zum Ende der letzten Saison.

Nächsten Samstag begrüßt man Zuhause den Favoriten auf die Meisterschaft des Kreis Mainz-Bingen Schott Mainz E1.
Anstoß wird 10:30 Uhr sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.