U8 – Winterpause im Rückblick

Die U8 ging Anfang Dezember in die Winterpause und stellte das reguläre Training auf dem Trainingsgelände des VfL Frei-Weinheim ein. Der Spaß sollte aber auch in der Winterzeit nicht zu kurz kommen und so wurde der grüne Kunstrasen gegen den Hallenboden der IGS Turnhalle eingetauscht und an diversen Hallenwettbewerben teilgenommen.

I. Die Hallenturniere

image

Die Winterpause sollte unter anderem genutzt werden, um die 5 Bambinis (Serkan Y., Benedict C., Felix S., Julien D., Jannik R.), die im aktuellen F2-Kader trainieren und teilweise auch spielen, durch zusätzliche Turnierteilnahmen bei den Bambinis mit Spielpraxis zu fördern. Aus diesem Grund trat die F2 bei F- und G-Jugendwettbewerben an.

Dabei erzielte die U8 insgesamt einen 9. Platz (in Gau-Algesheim), zwei 5. Plätze (in Mainz-Bretzenheim und Nieder-Olm), einen 3. Platz (in Budenheim) und 1. Platz (in Mainz-Lerchenberg) im Rahmen der Turnierteilnahmen. imageDie 5 Bambinis der F-Jugend konnten ihr eifriges Trainieren und Engagement in der F2 bei den Bambini-Turnieren belohnen. Insbesondere Serkan Y. der auch schon in der Hinrunde der F2 8 Treffer erzielen konnte, unterstrich seine überragende Klasse und krönte diese mit 11 Toren in 3 Turnieren. Jannik R., der neben einem Vorbereitungsturnier lediglich nur 1 Einsatz in der Hinrunde der U8 bekommen hatte, zeigte auf, wie man sich entwickeln kann, wenn man fleißig, diszipliniert, ehrgeizig und konstant trainiert. Er konnte seine tolle Wettbewerbsperformance mit 3 Treffern in 2 Turnieren krönen. Ein wesentlicher Garant für den Turniersieg der F2-Bambinis in Mainz-Lerchenberg war Benedict C., der tolle Anlagen eines Spielmachers hat und nur noch die körperliche Entwicklung fehlt, um auch mit den älteren Jahrgängen in der F-Jugend mithalten zu können. Felix S. und Julien D. zeigten ebenfalls gute Leistungen an denen sie in der Rückrunde im Training und mit Hinblick auf die kommende Saison in der F2 anknüpfen sollten.

Unterstützt wurden die F2-Bambinis durch einzelne Bambinis aus dem aktuellen G-Jugend-Kader, die sich durch ein entsprechendes Trainingsengagement für einen Einsatz aufgedrängt haben. Niklas C. im Abwehrbereich und Oskar W. im Tor integrierten sich tadellos und spielten tolle Turniere. – VIELEN DANK an dieser Stelle noch einmal auch in diese Richtung!

Anmerkungen von den Trainern:

Jannik R. gehört zu den Bambini-Spielern, die wenige Einsätze bei der U8 in der Hinrunde bekommen hatten. Er war bei jedem Training mit dabei und murrte nie rum, wenn er wieder einmal nicht nominiert worden ist. Sein Fleiß im Training ist dabei nie abgerissen. In Punkto Trainingsfleiß und -disziplin sollten sich selbst ältere F2-Spieler mittlerweile ein Beispiel nehmen. – Umso mehr freut uns, dass sich Jannik R. so stark entwickelt hat und sehen mit Freude auf die kommende Saison, wo er mit Sicherheit eine feste Größe im neuen F2 Kader werden wird.

Bei den reinen F-Jugendturnieren hätte die U8 auch noch mehr erreichen können, wenn das Tor öfters getroffen worden wäre. Auf der anderen Seite bewies Julian M. auch in der Halle seine überragende Performance als Torwart und wurde so u.a. auch von der Turnierleitung in Nieder-Olm als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet.

II. Das kurzfristige Überraschungsturnier

Am 26. Januar empfing die U8 zum Hallentraining die F2 der TSG Schwabenheim. Die Schwabenheimer haben nur wenig Turnierteilnahme im Winter gehabt und fragten an, ob man nicht gegeneinander spielen könnte. Kurzerhand wurde eine gemeinsame Trainingseinheit mit der U8 und U9 des VfL daraus, in der nach einem kurzen Aufwärmprogramm ein Mini-Turnier gespielt wurde. Dabei wurden gemischte Mannschaften aus Spielern aller drei Kader (U8/U9 VfL u. U8 TSG) gebildet. Am Ende spielten alle 32 Kinder gegen die anwesenden Trainer und gewannen dieses Abschlussspiel souverän. Wofür es nach dem Spiel für alle Kinder noch Schokoladenküsse und Süßigkeiten als Belohnung gab. Alles in Allem war es für alle Kinder und Trainer ein riesen Gaudi gewesen! – Dank und Gruß an alle Beteiligten, das war echt klasse, vollkommen unkompliziert und für die Kinder ein echtes Fußballerlebnis der Extraklasse.

 III. Die Weihnachtsfeier

Neben Hallentraining und Turnieren stand auch eine Weihnachtsfeier fest auf dem Programmplan der Winterpause. Realisiert wurde diese in einer gemeinsamen Feier mit der F1- und G-Jugend. imageAm 16.12.2012 wurde dazu das Flummyland in Bingen erstürmt. Gemeinsam mit Trainern, Eltern und Geschwistern war der Indoor-Spielplatz fest in VfL-Hand. Es wurde ausgiebig getobt, gefeiert und auf der Tanzfläche getanzt. Die Eltern sorgten für das leibliche Wohl. Am Rande der Feier nutzten Eltern und Trainer die Gelegenheit für Gespräche rund um und abseits des Fußballs. Einige Kinder konnten auch an diesem Tage nicht ganz vom Fußball lassen und spielten im Flummyland auf dem kleinen Fußballcourt unermüdlich. Zum Ende der Weihnachtsfeier konnte jedes Kind noch ein Weihnachtsgeschenk des VfL Frei-Weinheim in Empfang nehmen. Die U8-Kicker bekamen zusätzlich, die Saison-Chronik 2012/2013 Teil 1, die mittlerweile bei allen Verwandten und Bekannten unserer Kicker bekannt sein sollte. Mit der Chronik sollten die Kinder ein Erinnerungsstück für die Zukunft an ihre F-Jugend-Zeit bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.