U9 – Erst mit Dusel, dann souverän mit 4:0 Sieg gegen TSG 1848 Heidesheim

U9_Angriff

Die U9 des VfL Frei-Weinheim hatte am Samstag den 22.03.2014 die TSG 1848 Heidesheim zu einem Freundschaftsspiel nach Frei-Weinheim eingeladen. Für die U9 galt es das Spiel zu nutzen, um ein paar neue Optionen auszuprobieren.

Paul W. kam so zu seinem ersten Testeinsatz in der Rückrunde und Eldar G. durfte sich heute mit viel Spielzeit in Abwesenheit von Ben L. für zukünftige Einsätze als rechter Stürmer empfehlen. Auch Julian M. durfte im Wechsel mit Bastian F. in der zweiten Halbzeit wieder zusätzliche Erfahrung im Tor sammeln.

Bis zum Führungstreffer der U9 in der 10. Minute durch Serkan Y. sah es wieder einmal so aus, als wenn man die guten Torchancen vergeben würde und durch leichte Nachlässigkeiten in der Abwehr unnötig in Rückstand geraten würde. In den ersten 10 Minuten erspielte sich die TSG 1848 Heidesheim so alleine zwei Großchance, wo der VfL Frei-Weinheim viel Dusel hatte, hier nicht für mangelnde Entschlossenheit bei der Verteidigung bestraft zu werden.

Mit zunehmender Spieldauer bekam die Abwehr des VfL Frei-Weinheim die gegnerischen Angriffe besser im Griff. Die U9 konnte die Führung bis zur Pause mit zwei weiteren Treffern durch Serkan Y. auf 3:0 ausbauen. In der zweiten Halbzeit kam die TSG 1848 Heidesheim besser ins Spiel. Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball. Immer seltener wurden die beiden Torleute im  Spiel ernsthaft gefordert. Bastian F. erhöhte 8 Minuten vor Schluss für den VfL auf 4:0.U9_Angriff2

Bis zum Führungstreffer der U9 in der 10. Minute durch Serkan Y. sah es wieder einmal so aus, als wenn man die guten Torchancen vergeben würde und durch leichte Nachlässigkeiten in der Abwehr unnötig in Rückstand geraten würde. In den ersten 10 Minuten erspielte sich die TSG 1848 Heidesheim so alleine zwei Großchance, wo der VfL Frei-Weinheim viel Dusel hatte, hier nicht für mangelnde Entschlossenheit bei der Verteidigung bestraft zu werden.

Am Ende trennten sich der VfL Frei-Weinheim und die TSG 1848 Heidesheim mit 4:0 (3:0).

Fazit der Trainer:

Wir hatten anfangs der ersten Spielhälfte viel Glück gehabt und unnötig Geschenke verteilt. Die Jungs haben sich dann aber immer besser auf den Gegner einstellen können. Im Angriff haben heute wir viel über Außen versucht und so gute Chancen erspielen können. An der Ausbeute solcher Chancen über Außen müssen wir aber noch arbeiten.“

Die U9 des VfL Frei-Weinheim dankt der TSG 1848 Heidesheim für ein tolles Spiel und freut sich auf das Rückspiel am Samstag den 05.04.2014 um 13:34 Uhr in Heidesheim!

zpfile000U9_Teambesprechung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.