VfL Frei-Weinheim II: Gegner, Favoriten und die Erwartungen

SV Klein-Winternheim, IFC Saulheim II, Fidelia Ockenheim II, SC Moguntia Mainz II, Spvvg. Essenheim II, Mombach 03 II und SKC Barbaros II heissen die neuen Teams, die in der kommenden Runde Gegner unserer Zweiten Garnitur sein werden. Das Gesicht der C-Klasse hat sich doch enorm verändert. Mit Bretzenheim II, Wackernheim II (Meister), 1817 II und Mommenheim II (Vize) haben gleich vier Vereine die Klasse verlassen, welche allesamt in der oberen Tabellenregion angesiedelt waren. Von oben kommt lediglich der Meister der Vorsaison, der SV Klein-Winternheim nach unten. 2.Mannschaft-

HZ Logo

Der SVK ist für uns auch eine der grossen Unbekannten im Feld. Die Klein-Winternheimer sind mit beiden Mannschaften abgestiegen und haben es aber anscheinend geschafft den Kader weites gehend zusammen zuhalten. Lediglich der Trainer der 1b hat gewechselt und somit wird hier wohl ein Umbruch stattfinden. Mit ganz vorne wird wohl am Ende die TUS Marienborn landen, deren Zweite bereits vergangene Saison Höhenluft schnupperte und nun den ganz grossen Wurf anstrebt. Durch den Aufstieg der Ersten und punktuelle Verstärkungen im Bezirksligakader wird die Zweite Mannschaft wohl den ein oder anderen Spieler aus dem Ritz-Team der vergangenen Saison erhalten. Ebenfalls oben erwarten wir die Elf der SG Harxheim / Gau-Bischofsheim und des VfR Nierstein. Beide Teams spielten vergangene Runde ansehnlichen Fussball und speziell Nierstein hat die 1. Mannschaft so verstärkt, dass die Zweite an Qualität gewinnen dürfte. Enorm stark in Erinnerung blieb uns die 1b der Harxheimer, die wenn der verbleib der Spieler gewährleistet ist, ebenfalls oben anzusiedeln sind. Als Wundertüte sehen wir die Teams von Barabaros Mainz und dem SV Bingerbrück an. Während der SVB vom Boom durch den neuen Kunstrasen und dem Zusammenschluss mit der Teutonia aus Weiler profitiert, hat Barabaros seinen Kader der Bezirksklassentruppe enorm verstärkt, so das die Zweite eine gute Erste Elf auf den Rasen schicken wird. Im Mittelfeld erwarten wir die Teams aus Essenheim, Saulheim und Laubenheim, gerade die Zwei letztgenannten blieben in der vergangenen Runde weit hinter ihren Möglichkeiten. Erneut auf den Hinteren Plätzen erwarten wir die Elf des TuS Trechtingshausen, die wohl mit nahezu unverändertem Kader in die Runde starten werden. Eine komplett neue Elf wird die Fidelia aus Ockenheim präsentieren. Neuer Trainer, neuer Sportlicher Leiter, neuer Kunstrasen und etliche Neuzugänge katapultieren Ockenheim I zum Top Favoriten in der West I…abzuwarten, was für die 2. Garnitur übrig bleibt.

Die Teams von Mombach 03, IFC Saulheim und Moguntia Mainz sind uns völlig Fremd, wobei die Neugründung des IFC und der Neubau des Sportplatzes der Moguntia einige Spieler angelockt haben dürfte. Gerüchten zu Folge soll der IFC Saulheim zu grössten Teilen aus den Spielern von „Skandalclub“ Hilalspor Alzey bestehen, welcher sich erst kürzlich nach unrühmlichen Auftritten in der Alzeyer Liga abmeldete. Den Unkenrufen zum trotz heissen wir die neuen Teams recht herzlich Willkommen und hoffen auf faire Duelle.

Fazit: Die Klasse ist mit Sicherheit nicht stärker geworden und kann sich erneut nicht mit der C-Klasse Mainz-Bingen West I messen, ist aber weiterhin reizvoll, da die meisten Spiele unmittelbar vor der der 1. Mannschaft ausgetragen werden. Favoriten sind unserer Meinung nach Marienborn II, der SV Klein-Winternheim II und die SG Harxheim, sowie der VfR Nierstein als Geheimtipp.

HINWEIS:

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass dies eine Vereinshomepage des VfL Frei-Weinheim 1921 e.V. ist.Meinungen, Ansichten, Spielberichte und Vergleichbares sind nicht objektiv geschrieben und wir bitten dies zu berücksichtigen. Wir sind kein unabhängiges Medium und wenn jemand unsere Ansichten nicht teilt, Posts oder Spielberichte nicht gefällt, möchte er doch bitte unsere Internetpräsenz meiden.

 

Für alle anderen weiterhin Viel Spaß auf www.vflfw.de

… lade FuPa Widget …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.