VfL Frei-Weinheim – Spvgg. IngelheimII 1:1 (1:0) AZ-Bericht am 02.12.2013

Mit großen Verletzungssorgen ging der VfL in die Partie. „Die zweite Reihe hat aufopferungsvoll gekämpft und sich einen Punkt verdient“, so Frei-Weinheims Abteilungsleiter Grimm.Kurz vor der Pause entschied der Unparteiische auf Strafstoß für die Hausherren, den André Joseph sicher verwandelte.

In der zweiten Halbzeit drückte Ingelheim auf den Ausgleich. Kai Nungesser (70.) traf zum 1:1.

In der Schlussminute kam es dann noch zu einer strittigen Szene, als die Gäste ein eindeutiges Handspiel auf der Torlinie gesehen haben wollten. Doch der Schiedsrichter ließ weiterspielen und pfiff wenig später ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.