VfL Frei-Weinheim U10 eine Klasse für sich !!!

Die U10 des VfL Frei-Weinheim spielte am vergangen Samstag 02.11.12 gegen die E3 aus Nieder-Olm. Nieder-Olm E3 ist sehr gut in die Runde gestartet und war bis dahin immer auf den vorderen drei Platzen der Staffel beheimatet.
Unsere U10, welche am vergangenen Samstag gegen Schott Mainz ihre ganze Klasse aufzeigte, wollte die verlorenen drei Punkte nun gegen Nieder-Olm gutmachen.

“ Never change a winning Team“ (reiß kein eingespieltes Team auseinander !), nach dieser Devise setzte das Trainergespann (Leibfried,Cannas,Reisinger) zu Beginn des Spiels auf die selbe Startaufstellung, wie den Samstag zuvor, und man sollte Recht behalten.
Kombinationsfreudig, agressives Zweikampfverhalten, Zug zum Tor, das war die Offensiv-abteilung der U10. Spieleröffnend, sicher im defensiven Zweikampf und positionstreu das war die Defensive der U10.
Das 1:0 fiel nach sehenswerter Kombination der gesamten Offensive durch Jan Schubert, der die Ruhe vorm Tor bewahrte und lässig am Nieder-Olmer Torwart vorbei ins Tor einschob.
Das 2:0 entstand durch eine Balleroberrung in der eigenen Hälfte ein langer Ball auf den flinken Aussenbahnspieler Fatih Yilmaz, welcher den Ball großer Übersicht, zielgenau zu Neo Reisinger paßte. Dessen trockener flacher Schuß ins linke Toreck bescherte die hochverdiente 2:0 Pausenführung.
In der zweiten Halbzeit ging es so weiter, wie die erste Hälfte aufhörte, man erspielte sich Chancen um Chancen. Ließ in der eigenen Hälfte wenig zu und stand sehr sicher gegen den Mann. Den Schlußpunkt in einem sehr guten U10 Spiel setzte erneut Neo Reisinger nach Flanke von Simon Prangenberg zum 3:0.
Lobenswert zu erwähnen war vorallem heute die Leistung der Einwechselspieler, welche sich wiederholt lückenlos in die Mannschaft einfügten. Hat man noch zu Saisonbeginn nach jeder Einwechslung Tore gefangen oder zumindest den Gegner stark gemacht. Ist diese Entwicklung nun wohl gestoppt!

Fazit:
Die U10 gewinnt verdient 3:0. Eine geschlossene starke Mannschaftsleistung, ein sauberes Kurzpassspiel und lange Bälle als Spieleröffnung aus der eigenen Defensive ließ Nieder-Olm keine Chance.
Der nächste Gegner heißt Bretzenheim. Bretzenheim zu Beginn der Runde schlecht gestartet hat die letzten drei Spiele alle gewonnen. Das scheint eine ganz besondere Aufgabe für uns zu werden zumal wir Auswärts ran müssen.

 

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass dies eine Vereinshomepage des VfL Frei-Weinheim 1921 e.V. ist. Meinungen, Ansichten, Spielberichte und Vergleichbares sind nicht objektiv geschrieben und wir bitten dies zu berücksichtigen. Wir sind kein unabhängiges Medium und wenn jemand unsere Ansichten, Posts oder Spielberichte nicht teilt, möchte er doch bitte unsere Internetpräsenz meiden.

Für alle anderen, Viel Spaß auf www.vflfw.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.