VfLFW Jugendergebnisse und Spielberichte

Ergebnisse und Spielberichte Jugend
F1 Junioren
SV B/W Münster-Sarmsheim : VFLFW 7:1
E2 Junioren
VFLFW : Spvgg. Ingelheim 3:3
E1 Junioren
VFLFW : SG Gensingen – Grolsheim 2:5
D2-Junioren
Schott Mainz : VFLFW 7:1
D1 Junioren
Spiel verlegt
C-Junioren
Spiel verlegt
A-Junioren
TV 1817 Mainz : VFLFW 1:0
___________________________________________________________
Der nächste Spieltag:
15.09.2012
F2-Junioren
VFLFW : TSG 1861 Sprendlingen
F1-Junioren
VFLFW : SG Gensingen-Grolsheim
E2-Junioren
SV Gonsenheim : VFLFW
E1-Junioren
Spiel verlegt
D2-Junioren
VFLFW : Spvgg Ingelheim
D1-Junioren
VFLFW : SV Alem. Waldalgesheim
C-Junioren
Spvgg. 1918 Dietersheim : VFLFW
A-Junioren
Spielfrei
___________________________________________________________________
 VfL U10, spielerisch die bessere Mannschaft nur die Tore haben gefehlt!!!

Am Samstag den 08.09.2012 kam es zum Stadtderby der E2 Junioren Kreisklasse West zwischen dem VfL Frei-Weinheim U10 und der Spvgg Ingelheim E3. Von Beginn an spielten die Mannen um Kapitän Jan Schubert auf ein Tor, das der Spvgg Ingelheim. Durch ein schön anzusehendes Kombinationsspiel wurden sich Chancen um Chancen herausgespielt. Letztendlich hätte es nach 10 gespielten Minuten schon 3 oder 4:0 für den VfL stehen können einzig und allein die Chancenauswertung war an diesem Tag das große Problem der U10 aus Frei-Weinheim!
So kam es wie es kommen musste, die SPVGG nutze einen Konter zu 0:1.

Entäuscht und mit gesenkten Köpfen gingen die VFL Jungs und das Trainerteam Leibfried/Reisinger/Cannas in die Halbzeit. Neu eingeschworen und wiederholt auf die eigenen Stärken hingewiesen wurde dann die 2 Halbzeit vom guten Unpartischen Horst Edelmann angepfiefen.

Ab dann war auch Pfeffer im Spiel innerhalb der ersten Minuten glich Simon P. zum hochverdienten 1:1 aus. Als dann der eben genannte Torschütze im 16 er eindeutig gefoult wurde, entschied der Unparteiische auf den fälligen Elfmeter. Neo Reisinger verwandelte diesen eiskalt und unhaltbar im Ingelheimer Tor zum 2:1.
Ab dann war Ingelheim phasenweise stehend K.O, lief nicht mehr mit zurück in die eigene Defensive sodass die U10 zu weiteren 100% Torchancen kam. Wie aber schon im Spiel gegen Dietersheim war die Chancenauswertung das größte Problem der U10. “ Das Runde wollte nicht ins Eckige“.
Wie aus heiterem Himmel passierte dann das für so einen Spielverlauf typische, durch einen lang ausgeführt Abstoß gelang es der Spvgg das 2:2 zu erzielen. Darauf folgte ein gut vorgetragener Konter der Spvgg welcher das 2:3 für die Spvgg darstellte.
Die letzten 9 Minuten brachen an. Es wurde nochmal alles nach vorne geworfen, die Mannschaftspositionen etwas verändert und ein sauber herausgespielter offensiver Spielzug über drei vier Stationen besorgte wiederum Neo Reisinger freie Schussbahn und er erzielte den verdienten ausgleich zum 3:3 Endstand.

Fazit:
Ingelheim hatte eine fast 100% Chancenauswertung. Die U10 zeigte wiederholt das sie spielerisch und fußballerisch um die vorderen Plätze mitspielen kann. Das Trainerteam muss aber in den nächsten Wochen an der Chancenauswertung arbeiten. Das Spiel hätte durchaus 10:3 ausgehen können.

Nächsten Samstag geht es dann nach Gonsenheim, zum ersten mal in dieser jungen Saison steht ein Auswärtsspiel an.

____________________________________________________________________

U8 unterliegt dem Favoriten im Lokalderby

Am 05.09.2012 tratt der U8 Kader des VfL Frei-Weinheim beim Localrivalen SpVgg Ingelheim an. In einem sehr Körper betontem Spiel, was vor allem die schnellen Dribbler des VfL zu spüren bekamen, unterlag die U8 mit 4:1 (2:0). Trotz der zweiten Niederlage in Folge zeigten die Mini-Kicker Moral und ließen sich den Spass am Spielen nicht nehmen. Mit fortschreitender Spieldauer fand die F2 des VfL zunehmend besser ins Spiel, was aber bis zum Abpfiff zu keiner Wende mehr führte.

Fazit der Trainer: „Es ist schön anzusehen, mit welchem Spass und welcher Leidenschaft die Kinder in die Spiele gehen!

Der Teamspruch zum Einschwören: HAUPTSACHE SPASS, wird von den Kleinen nicht nur einfach auf den Platz geschrien. – Und auch wenn es in der F-Jugend nicht primär um den sportlichen Erfolg geht, so wäre es dennoch schön, wenn sie ihr Potential, was sie im Training auf den Platz bringen, auch im Spiel auf den Rasen bekommen könnten, um sich endlich auch sportlich zu belohnen. – Wir werden die Spieltagpause nutzen, um daran gemeinsam weiter zu arbeiten!“

https://tools.web.de/thumbnails/dT1hSFIwY0Rvdkx6TmpZWEJ3TFhkbFltUmxMV0p6TWpBdVpHeGhiaTVqYVc1bGRHbGpMbVJsT2pFd01qQXdMMjFoYVd3dlkyeHBaVzUwTHkxemVYTjBaVzB2YVc1MFpYSnVZV3d2WVhSMFlXTm9iV1Z1ZEM5a2IzZHViRzloWkM5MFlYUjBNRjh5TFMwdGRHMWhhVEV5WWpJNU9URTJNelZpTjJFMU56VTdhbk5sYzNOcGIyNXBaRDB4UXpsRFFrSkRRalpEUVRZeU9EQTNOVVF5TWpJNU1EYzRPVE13T1RneFJTMXVNaTVaYzBsVWJtOTJTR0poTVc1T1gxQXlkVGx1WDI1dk1qZFZaVzgkYzJWc1pXTjBhVzl1UFhSbWIyd3hNV0V4TkdFMFkySTNZVFV6TUdabCZ3PTgwMCZoPTYwMCZxPTc1JnQ9MTM0NzQzNTk1NQ__

____________________________________________________________________

U11 trotz starkem Spiel leider Erfolglos gegen Tabellenführer SG Gensingen Grolsheim

 Am Freitagabend hatte die U11 des VFLFW den Tabellenführer SG Gensingen / Grolsheim zu Gast. Bei wunderschönem Wetter und vor knapp 35 Zuschauern!! Wurde das Spiel um 17:30 angepfiffen. Temporeicher Fußball und harte aber fair geführte Zweikämpfe prägten den Spielverlauf der ersten Halbzeit. Die sehr stark spielende Mannschaft aus Gensingen / Grolsheim ging früh in Führung und baute diese mit zwei weiteren Toren aus. Doch die Jungs der U11 des VFLFW ließen die Köpfe nicht hängen, bewiesen Kampfgeist und konnten noch durch einen wunderschönen Fernschuss von Fabian Geringer auf 1:3 verkürzen. In der zweiten Hälfte des Spiels waren unsere Jungs die spielbestimmende Mannschaft. Leider war das starke Offensivspiel des VFLFW  nicht von Erfolg gekrönt und der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Durch zwei Konter bauten die Gäste Ihren Vorsprung auf 1:5 aus, bis durch ein schön herausgespieltes Tor von Julian Malchus das 2:5 fiel, was dann auch der Endstand war. Beide Mannschaften überzeugten durch gutes Zusammenspiel und faires Verhalten und es hat Spaß gemacht zuzuschauen!

Fazit des Trainers Ingo Wolff: Die Jungs und Mädels der U11 sind ein starkes Team welches sehr gut zusammenspielt und Kampfgeist zeigt! An der Chancenverwertung muss jedoch noch etwas gearbeitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.