VfL vermeldet Vollzug in der Klose Nachfolge

Der VfL Frei-Weinheim hat die Aktiven am gestrigen Dienstag über die Nachfolge des zum Saisonende ausscheidenden Cheftrainer David Klose informiert. Der geschäftsführende Vorstand um Manfred Arnold präsentiert mit dem derzeitigen Abteilungsleiter und 1b Trainer Sebastian Frey, der 1. Mannschaft den zukünftigen starken Mann an der Seitenlinie des VfL. Der gebürtige Heidesheimer trainierte bereits erfolgreich die U19 des VfL, ehe es Ihn als 1b Trainer und Abteilungsleiter zu den Aktiven zog. In den kommenden Wochen wartet auf den B-Schein Inhaber vieles an Arbeit, gilt es doch nicht nur den Posten als Trainer anzutreten, sondern auch eine schlagfertige Truppe für 2018/2019 zusammenzustellen. Mit Co-Trainer Markus Kreuz (Karriereende) und Johannes Kull (Vereinswechsel) haben zwei Spieler bereits vorher Ihren Abgang verkündet, die es zu ersetzen gilt. Für das Amt des Abteilungsleiters sucht der Vorstand derzeit nach geeigneten Personen, die das Ehrenamt von Sebastian Frey übernehmen sollen. Der VfL ist sich sicher mit Sebastian Frey den richtigen Mann mit Stallgeruch gefunden zu haben, der die Mannschaft nachhaltig verbessern kann und den VfL in der A-Klasse zu etablieren. Wir wünschen Sebastian Alles Gute für die kommende Aufgabe beim VfLFW.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.