VfLFW A-Jugend gewinnt beim bis dato ungeschlagenen Tabellendritten 4:2 (1:1)

Durch einen verdienten Auswärtssieg beim SV 1912 Bretzenheim festigen die A-Junioren den 5. Tabellenplatz in der Kreisliga Rheinhessen-Mitte, was kein Optimist vor der Runde zu hoffen gewagt hätte. Trotz der Tatsache, dass wir wiederum stark ersatzgeschwächt mit nur 13 Spielern antreten mussten, zeigten die Jungs eine hervorragende Einstellung und Moral, worauf das Trainer/Betreuerteam sehr stolz sein kann.

Zum Spielverlauf:

Bei vorerst ausgeglichenem Spiel kamen unsere Jungs in der 15. Spielminute zu ihrer ersten erwähnenswerten Torchance, die von Lucas Baumgartner eiskalt genutzt wurde. Fünf Minuten später ließen sich gleich drei Abwehrspieler vom gegnerischen Spielführer  austricksen, dieser passte zu dem freistehenden Mitspieler, der dann mit einer Direktabnahme den Ball zum 1:1 in den Winkel schoss. Mit diesem Spielstand ging man dann leistungsgerecht in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit bekamen unsere A-Junioren das Spiel immer besser in den Griff und kamen zu etlichen Torchancen wovon zwei von Lucas Baumgartner und Max Mey genutzt wurden. Beim Stande von 3:1 schien das Spiel so gut wie gelaufen, doch völlig überraschend  kamen die Bretzenheimer nach einer Ecke 15 Minuten vor Schluss zum Anschlusstreffer. Unsere Jungs blieben jedoch cool und fuhren in der 85. Minute einen blitzsauberen Konter. Alex Eich wurde durch einen von Mashum Öz gespielten Pass durch die Schnittstelle der Abwehr auf der rechten Seit frei gespielt, dieser passte den Ball nach innen zum mitgelaufenen Max Mey, dieser verwandelte den Ball direkt ins Tor zum vielumjubelten 4:2 Endstand.

Kommentar zu diesem  Spielzug von Trainer Alfons Kuhl: „Besser kann man einen Konter nicht spielen“

Weiter so Jungs, so macht ihr uns allen Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.