VfLFW gg. SG Harxheim / Gau-Bischofsheim , Sonntag 15:00 Uhr

 


Am Sonntag gastieren die Kombinierten aus Harxheim-Gau Bischofsheim an der Talstraße. Die Elf von Trainer Bernd Gersdorf hat bislang erst 1 Punkt auf dem Konto und ziert das Tabellenende der Bezirksklasse.Gegen Laubenheim holte man ein 1:1 Unentschieden, ehe es gegen Saulheim, Bretzenheim, 1817 Mainz und Ingelheim Niederlagen hagelte. Wie durch die Mainzer-Rheinzeitung am Montag zu erfahren war, stellte Trainer Bernd Gersdorf seinen Kickern öffentlich ein Ultimatum und drohte gar mit Rücktritt, sollte die Mannschaft sich nicht um 180 Grad drehen. Man erwartet in Frei-Weinheim demnach ein Gegner, der angeschlagen ist und dadurch extrem unberechenbar ist. 

Unsere 1. Mannschaft kehrte mit einer derben Klatsche aus Oppenheim zurück, die uns gezeigt hat, dass man nur dann in der Bezirksklasse bestehen kann, wenn alle Spieler an Bord sind und verletzungsfrei durch die Runde kommen. 6 Ausfälle vergangene Woche waren nicht zu kompensieren. Gut für Trainer David Klose, dass „nur“ noch Tobias Koeder im Urlaub weilt und mit Thomas Schmitt, Daniel Penzien, Arsid Kasemi, Co-Trainer Johannes Schön und  Dirk Spitzbarth, 5 Spieler zum Kader dazustoßen. Mit Timo Medinger, der sich gegen Oppenheim an der Leiste Verletzte und Aziz Karagöz, der eine Viruserkrankung hat, fehlen allerdings 2 Defensivspieler. Hinter Jörg Medinger steht zudem ein Fragezeichen, Jörg musste das Training am Donnerstag auf Grund eines zwickens im Oberschenkel abbrechen.
Gerade daheim ist unsere Truppe schwer zu schlagen und die sicherlich erneut, zahlreich anwesenden Zuschauer, erwarten einen Sieg gegen das Tabellenschlusslicht.
Voraussichtliche Aufstellung: 1 Spitzer 2 Witzel 3 Kuhl 4 Medinger J. (Wittek) 5 Schön 6 Kleemann 7 Schmitt 8 Spitzbarth 9 Thiel 10 Kasemi 11 Joseph 23 ET Stojancic 12 Tekdemir 13 Penzien 14 wittek 15 Müller A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.