VfLFW U11: Mat(s)ch auf dem Winzberg!

Eiskalter Wind und Regen. Ein Platz der eher einem Sumpf ähnelt!

Das waren die Bedingungen die unsere Jungs der U11 am Samstag den 03.11.12 auf dem Winzberg vorfanden.

Ein kurzes Gespräch mit den Gastgebern und es war klar: Es wird gespielt!

Pünktlich um 14:00 Uhr wurde das Match gestartet und man konnte schon früh sehen, dass sich beide Mannschaften mit dem Wetter und den Platzverhältnissen schwer taten.

Aufgrund der Platzverhältnisse lief der Ball fast gar nicht und unsere Jungs brauchten ein wenig bis sie sich darauf einstellen konnten.

Doch dann sprang die Tormaschine Fabian G. und Jamal S. an.

Nach etwa 8 Minuten fiel der erste Treffer für den VfL Frei Weinheim durch Fabian, dicht gefolgt von einem weiteren durch Jamal.

Nun kam mehr Ordnung ins Spiel auf Seiten des VfL Frei Weinheim und in gewohnt zweikampfstarker Manier verhinderten die Abwehrspieler Tom W., Ilker A. und Abdul Kadir D. dass das Team von der JSG Viertäler / Trechtingshausen traf.

Zwei weitere Tore durch Fabien und Jamal brachte eine komfortable 4:0 Führung mit der die Mannschaften auch in die verdiente Halbzeitpause gingen.

In der zweiten Hälfte wurden die Jungs von der JSG Viertäler / Trechtingshausen stärker.

Es herrschte Unordnung in der Hintermannschaft des VfL was zum Teil daran lag, dass Ausfallbedingt Spieler auf Positionen spielen mussten auf denen sie bisher wenig oder keine Erfahrung hatten.

Erst als Maurice G., der zwar nur ein kurzes aber starkes Spiel machte, eingewechselt wurde kehrte wieder Ruhe ein und so konnten Gegentreffer verhindert werden.

Nach zwei weiteren Tore durch Jamal und eines von Fabian die allesamt wieder hervorragend rausgespielt waren war klar: Wir gehen hier als Sieger vom Platz.

Den interessantesten Treffer erzielte Tom W. als er bedrängt durch zwei Spieler der JSG Viertäler / Trechtingshausen den Ball von der Mittellinie in die Hälfte der Gegner schoss.

Der Wind drehte den Ball immer weiter Richtung Tor und als der dieser dann vor dem gegnerischen Torhüter in einer Pfütze aufschlug war dieser chancenlos und der Ball rollte ins Tor.

Fazit:

Richtige Spielfreude kam wegen des schlechten Wetters und der schlechten Platzverhältnisse nicht auf, doch die Spieler beider Mannschaften haben das Beste daraus gemacht und wacker gekämpft.

 

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass dies eine Vereinshomepage des VfL Frei-Weinheim 1921 e.V. ist. Meinungen, Ansichten, Spielberichte und Vergleichbares sind nicht objektiv geschrieben und wir bitten dies zu berücksichtigen. Wir sind kein unabhängiges Medium und wenn jemand unsere Ansichten, Posts oder Spielberichte nicht teilt, möchte er doch bitte unsere Internetpräsenz meiden.

Für alle anderen, Viel Spaß auf www.vflfw.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.