Zwangspause genutzt. VfLFW zu Gast in Stadecken-Elsheim

Nach einer Zwangspause vergangenes Wochenende, an dem man durch die Abmeldung des FSC Ingelheim Spielfrei war, kann der VfL diesen Sonntag wieder im Rennen um die Meisterschaft eingreifen. Ganz ungelegen kam die Pause nicht, hätte man doch zuletzt viele Ausfälle zu beklagen. Wesentlich entspannter ist nun die Personalsituation, mit Lars Anders meldete sich unter anderem eine wichtige Stütze im Spielaufbau zurück. Zu Gast bei der Reserve des TsVgg Stadecken-Elsheim wollen Koeder & Co dreifach punkten und die Hassia auf Distanz halten. Durch die Zwangspause konnte die Verbandsligareserve bis auf 2 Punkte heranrücken und ist ihrerseits erst am letzten Spieltag Spielfrei, so dass die Meisterfrage wohl sehr lange offen bleiben wird. Gegen die Stadecker Auswahl erwartet Trainer David Klose von den seinen eine ruhige Herangehensweise. Geduldig im Spielaufbau, diszipliniert im Positionsspiel und mit Tempo im Angriffsdrittel will man den kompakten Gastgebern entgegenwirken.

Aufgebot: Artl, Richter, Frey, Koeder, Eich, Anders, Zoogbaum, Spitzbarth, Kull, Altemir, Bernd, Joseph, Leonhardt, Kreuz

Ein Gedanke zu „Zwangspause genutzt. VfLFW zu Gast in Stadecken-Elsheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.