1b mit kollektiver Arbeitsverweigerung in Trechtingshausen

Mit 2 personellen Änderungen trat unsere 1b beim Vorletzten in Trechtingshausen an. David Klose, Doppeltorschütze aus der Vorwoche verstärkte die 1. Mannschaft und Steven Rockert nahm auf der Bank Platz, während Christopher Pittner und Christof Nickel ihre Plätze einnahmen. Nach einem sehenswerter Treffer von Patrick Fetzer führte unsere 1b auch schnell mit 1:0, was jedoch folgte war ein kollektives Versagen. Keiner der 13 eingesetzten Spieler vermochte es dem Spiel Struktur zu geben und die technischen Mängel trugen ihr Übriges dazu bei, das man Mitte der 2. Halbzeit 1:2 in Rückstand geriet. Was die Zuschauer und Trainer Jochen Müller zu sehen bekamen war eine VfL Mannschaft die komplett körperlos spielte und nahezu jedem Zweikampf aus dem Weg ging. Die reichlich vom Gegner zugelassenen Angriffe die der VfL präsentierte wurden allesamt verschenkt, weil man immer die falschen Entscheidungen traf und schlichtweg dillentantisch im Passspiel und Kombinationsspiel agierte. Dank eines Treffers von Christopher Pittner entführte die 1b noch einen Punkt über den sich zurecht niemand freute, im Gegenteil eher schämen sollte.

Ein grausamer Kick zweier Mannschaften, die eine Leistung boten, die nichts mit Fussball zu tun hatte. Zu allem Überfluss Verletzte sich auch noch David Klose nach 5 Minuten Einsatz bei der Ersten Mannschaft und Christof Nickel beider Zweiten, so dass am kommenden Wochenende erneut umgestellt werden muss…dieses mal jedoch nicht aus der Not heraus, sondern weil keiner der 13 Akteure auch nur ansatzweise den Eindruck erweckte als würde er überhaupt Fussballspielen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.