1b mit stark verändertem Kader ins Rennen um den Titel

Bekommt Unterstützung auf der Trainerbank, 1b Coach Eddy Müller

Bekommt Unterstützung auf der Trainerbank, 1b Coach Eddy Müller

Die Bilanz der 2. Garnitur des VfL´s kann sich sehen lassen, seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebes, erzielte man unter Trainer David Klose im ersten Jahr die Meisterschaft und unter Trainer Jochen Müller in den Spielzeiten 2011/2012 und 2012/13 die Plätze 3 und 6. Was nach einem kleinen Einbruch aussieht ist aber viel mehr ein Umbruch. Spielte man im Meisterjahr noch mit etlichen altgedienten Kickern, so hat sich das Bild der Mannschaft mittlerweile doch arg verändert. Altgediente Spieler wie Eugen Kunz, Stanislav Evdjic, Patrick Fetzer, Markus Becker und der zum 1. Mannschaftstrainer beförderte David Klose, spielten wenig, bis garnicht mehr und so fand sich ein neues Team, was wesentlich jünger daherkommt. Aktuell verzeichnet die 1b mit Kapitän Sebastian Aurin und Marcel Rödiger 2 weitere alte Hasen, die ihre Aufgabe beim VfL neu definieren wollen. Zusammen mit Markus May wird das Dreigestirn in der Jugendabteilung des VfL arbeiten und so den eingeschlagenen Weg fortführen. 

SK-Rhein-NaheDerzeit befindet sich das Team vor einem sehr grossen Umbruch, neben Trainer Jochen „Eddy“ Müller gesellt sich David Klose als Spielertrainer ins Team der Verantwortlichen. Im Training wird die Mannschaft von Jochen Müller gecoacht, der von Werner Kornely als Co-Trainer assistiert wird. Eine Trainingsbeteiligung der 1b mit im Durchschnitt 19 Spielern lässt die Verantwortlichen weiterhin an das eingeschlagene Konzept glauben.
Grosse Hoffnung setzt das Trainerteam auf die A-Jugendlichen, die derzeit den Sprung zu den Aktiven absolvieren. Mit den Lischke Brüdern, Tim Hartmann, Matze Schlegel, Alex Eich und Lukas Baumgartner schafften es gleich 6 Spieler der ehemaligen U19 in den erweiterten 1. Mannschaftskader von Cheftrainer David Klose. Desweiteren hat man mit Dennis Möller, Daniel Stockhammer, Christofer Deffren und Marc Göcks 4 weitere ehemalige U19 Spieler, denen der Sprung ins Team der 2. Mannschaft zuzutrauen ist. Hinzu kommen die Rekonvaleszenten Julian Jäger und Markus Raabe, die nach einjähriger Abstinenz wieder voll angreifen. Neu im Team sind auch 3 routinierte Spieler von ausserhalb, die den Konkurrenzkampf zusätzlich entfachen (Stoyan Gundashev (ehemals Darmstadt), Martin Heidt (ehemals Klein-Winternheim) und Marcus Stiegler (BIKG).
Domenique Zoogbaum ersetzt Sebastian Aurin als Kapitän der Truppe und bildet zusammen mit Christopher Pittner, Christof Nickel, Christian Hammer, Christian Heil und Thomas Schnell das verbliebene Sextett, was anno 2012 den Kreismeistertitel feierte.
Spannend wird es auf der Position des Torhüters, wo sich Peco Stojancic und Neuzugang Dominik Finkenauer ein Kopf an Kopf Rennen um den Platz im 1. Mannschaftstor liefern.
imageSorgen bereitet den Trainern derzeit nur der Fitnesszustand vom einzigen echten Stürmer Christopher Pittner, der noch nicht so recht an die Glanzzeiten aus der Saison 2012/2013 anknüpfen kann.
Ziel ist es mit diesem Kader ganz vorne zu landen, ohne sich der Spieler der 1. Mannschaft bedienen zu müssen. Unter dem Trainergespann gilt, ein 1b Spieler mit Trainingseifer geht vor einem 1. Mannschaftsspieler ohne Trainingspraxis.

 

… lade FuPa Widget …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.