Mit mehr Schärfe im Spiel gegen Ebersheim

Trainer David Klose (39)

Nach zuletzt 6 sieglosen Spielen in Folge hängen die Trauben beim Gastspiel in Ebersheim hoch. In der Hinrunde auf Platz 6 abschließend, kommt der VfL in der Rückrunde nicht in die Gänge. Während es mit viel Glück gegen Essenheim noch zum Punkt reichte, so ging man zuletzt trotz guter Leistungen als Verlierer vom Platz. Gegen die Topteams aus Harxheim, Oppenheim und Mommenheim verlor man jeweils mit einem Tor unterschied und in der Hinrunde hätte man wohl hier 9 Punkte geholt, wo jetzt die 0 steht. Die Schärfe scheint so etwas verloren gegangen zu sein, mit der man in der A-Klasse antreten muss, will man siegreich sein. Das mit Ebersheim erneut ein Team aus dem oberen Drittel wartet, stört indes kaum. „Uns liegen Gegner die wie Ebersheim mit hervorragenden Einzelspielern ausgestattet sind.“ so Trainer David Klose in der AZ. Während hinter Danny Eich noch ein Fragezeichen steht, so kann der Coach wieder auf Taha Altemir und Sandro Zey zurückgreifen, die die Rotsperre Bonn dirk Spitzbarth kompensieren sollen. Hoffnung gibt ebenfalls Tanyel Henrich, der seit Wochen groß aufspielt und sich in der Startelf festgespielt hat.

Anpfiff ist um 15:00 Uhr in Ebersheim

…unsere 1B spielt um 12:30 Uhr ebenfalls in Ebersheim

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.