U8 mit 3:1 Auswärtserfolg bei der Hassia aus Kempten

U8Mit leichten Aufstellungssorgen fuhr die U8 am Samstag den 11.05.2013 nach Bingen zur Hassia Kempten. Das Trainergespann stand vor dem Spiel vor der Entscheidung, wer den nicht zur Verfügung stehenden Maurice L. im Tor vertreten würde. Julian M., der noch in der Hinrunde für die U8 im Tor stand, hatte sich durch seine Einsätze und Erfolge im Sturm, für diesen fast schon unabdingbar gemacht. Letztlich brauchte man aber einen Torwart mit dem nötigen Selbstvertrauen und entschied sich gemeinsam mit dem Spieler dazu, Julian M. erneut für´s U8-Tor zu berufen. Dies wiederum verschaffte Sebastian K. und Eldar G. die Gelegenheit sich auch der rechten Sturmseite zu zeigen.

imageDas Spiel wurde trotz ungewohnter Platzverhältnisse („holpriger Hartplatz“), wie auch die letzten Spiele von Beginn an durch die U8 dominiert und kontrolliert. Dem VfL gelang es früh zu stören, die meisten Zweikämpfe zu gewinnen und sich zahlreiche Chancen zu erspielen. Auch das Umschalten von Balleroberung und Vorwärtsbewegung klappte heute besser. Der Gastgeber fand zu keinen Zeitpunkt ein wirkliches Mittel gegen den VfL. Nur die Chancenauswertung der U8, welche heute aber auch anteilig den Platzverhältnissen geschuldet war, liess wieder einmal zu wünschen übrig. Mit einer 2:0 Führung ging der VfL nach Toren durch Serkan Y. und Luca K. in die Pause.

imageIn der zweiten Halbzeit nutzte der VfL das Spiel, um einzelne Spieler auf wechselnden Positionen auszuprobieren. Am Spielverlauf änderten diese Umstellungen nichts. Die Hoffnung der Gastgeber das Spiel doch noch drehen zu können, keimte in der zweiten Halbzeit noch einmal kurz auf, als der Hassia Kempten der Anschlusstreffer gelang. Julian M., der bis dahin kaum gefordert war, wurde kurzzeitig durch seine Abwehr im Stich gelassen. Durch diesen Gegentreffer angespornt, erhöhte der VfL noch einmal das Tempo und die Angriffsbemühungen. Weitere Torchancen wurden erspielt. So u.a. auch Eldar G. der  nur wenige Zentimeter an seinen ersten Tor scheiterte. Aber auch Serkan Y. vergab an diesem Tag viele Chancen. Bevor er dann in der 34. Minute die VfL-Führung auf 3:1 ausbaute. Am Ende trennten sich Hassia Kempten vs. VfL Frei-Weinheim 1:3 (0:2).

 Fazit der Trainer:

Das war heute ein tolles Spiel. Die Mannschaft hatte heute einige Probleme mit dem für uns ungwohnten Platz gehabt und dennoch mit viel Herz und Engagement das Spiel bestimmt. Es dürfte kaum ein U8 Spieler heute ohne ein abgeschürtfe Knie die Partie beendet haben. Die Debütanten im Sturm (Eldar G. u. Sebastian K.) haben ihre neuen Aufgaben super gemeistert und sich so für zukünftige Einsätze im Sturm beworben. Mit Julian M. haben wir einen tollen Spieler, der für den VfL-Angriff ein Garant ist und auf den wir uns auch als Torwart verlassen können, wenn unsere originäre Nummer Eins verhindert sein sollte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.