VfL Frei-Weinheim Mitgliederversammlung 2013

Am Freitag, den 14.06.2013 fand die Jahreshauptversammlung des VfL Frei-Weinheim im Gastraum des Vereinsheims statt.Der Vorsitzende Max Lorenz eröffnet die Versammlung mit 48 Teilnehmern um 19:50 Uhr. Er begrüßte die Anwesenden Mitglieder, insbesondere den Ältestenrat Christian Hammer. Im Anschluss wies Max Lorenz gemäß Satzung auf die rechtzeitige Einladung in der AZ sowie dem Aushang am Vereinsheim hin und stellt die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

Zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder legte die Versammlung eine Gedenkminute ein.

Geehrt wurden für 25 Jahre im Verein: Gertrude Pfoh , Tobias Köder, Volker Bockius, Markus Heinen und Alfons Kuhl.

Für 50 Jahre Treue zum Verein: Hans Marx, Edgar Pfoh, Klaus Schnell und Richard von Gemünden.

 


Max Lorenz berichtete über die wichtigsten Aktivitäten des Vorstandes aus dem zurückliegenden Sportjahr. Er dankte den Trainern und Spielern beider Mannschaften sowie dem Spielausschuss für das gute Abschneiden  beider Mannschaften in ihren Spielklassen, vor allem der 6. Platz der 1. Mannschaft nach erfolgtem Aufstieg in die Bezirksklasse letztes Jahr. Die 2. Mannschaft erreichte Ziel Meister zu werden nicht, konnte aber ebenfalls einen 6.Platz erzielen.

Erfreulich ist zu melden, dass in der kommenden Saison 5 A-Jugendspieler zu den Aktiven wechseln.

Nicht erfreulich ist, dass wir in der kommenden Saison keine A-Jugend stellen können.

Im Jugendbereich belegte die A-Jugend den 5.Platz dank ihres Trainers Alfons Kuhl. Die anderen Jugendmannschaften erreichten eine durchschnittliche bis gute Platzierung.

Es fand ein Leistungsvergleich mit renommierten Mannschaften statt, ein Jugendcamp wurde wieder durchgeführt und ein Jugendrat wurde geschaffen.

Unsere Showtanzgruppe „Dance Revolution“ hat sich positiv weiterentwickelt und hatte bereits mehrere Auftritte was auch in der Zeitung zu lesen war.

Das Männerballett ist weiter tänzerisch aktiv allerdings nur noch mit 10-12 Tänzern.

Die Wandergruppe war im vergangenen Jahr durch das Ausscheiden des Wanderwarts Dieter Maus wenig aktiv. Geplant sind Wanderungen in Eigenregie weiter zu unternehmen.

Bandenwerbung:  ein großer Teil der Werbebanden sind bereits angebracht.

Max Lorenz bedankt sich bei allen Mitwirkenden für den Einsatz beim VfL

Die Mitgliederzahl beträgt derzeit 478 und ist somit konstant geblieben

In Altersgruppen aufgeteilt sieht dies wie folgt aus:

Alter   6 – 18 Jahre = 185 (Jugend)

Alter 19 – 40 Jahre = 137

Alter 41 – 60 Jahre = 92

Alter üb.  60 Jahre = 64

Danach berichtete der Spielausschussvorsitzender Dominik Grimm, dass das Ziel nicht wieder zurück in die Kreisliga abzusteigen voll und ganz erreicht wurde. Am Ende erzielte die 1. Mannschaft sogar den 6. Platz in der Bezirksklasse. Der VfL hatte den besten Zuschauerschnitt bei den Heimspielen in der Klasse.

Die 2. Mannschaft schaffte die angestrebte Meisterschaft nicht und erzielte mit einer guten Leistung ebenfalls einen 6. Platz.

Ziel der neuen Saison für die 1. Mannschaft sei eine bessere Platzierung als die vergangene Saison zu erzielen und die Meisterschaft für die 2. Mannschaft.

Jugendleiter Ingo Wolff berichtete über die vergangene Saison:

Beide E-Jugendmannschaften erreichten einen 3. Platz. Die A-Jugend den 5. Platz. Die restlichen Mannschaften mittlere Plätze.

Es wurde ein Ausrüstervertrag abgeschlossen, sodass derzeit alle Jugendmannschaften mit neuen Trikots ausgestattet sind. Das durchgeführte Jugendcamp war ein großartiger Erfolg für die teilnehmenden Jugendlichen. Mit ebenfalls großem Erfolg fand ein Leistungsvergleich der U10 Jugend statt.

Weiter wurde eine Osterolympiade veranstaltet mit viel Spaß für die Kinder.

Jugendleiter Marco Rockert schaute auf die kommende Saison:

Es werden 2 F-Jugendmannsch. 2 E-Jugendmannsch., 2 D-Jugendmannsch. 1 C-Jugend und 1 B-Jugend in die kommende Saison starten. Das Fußballcamp wird wieder stattfinden. Es wird ein Winter-Hallenturnier für Bambino bis E-Jugend durchgeführt.

Markus Luibrand berichtete von den Alten Herren. Bei den Alten Herren lief es sportlich nicht so gut. Immer weniger Spiele finden statt. Meistens sagt der Gegner mangels Mannschaftsstellung ab.

Auch konnte das eigene Turnier auf Grund fehlender Mannschaften nicht durchgeführt werden. Selbst nahm man an 3 Turnieren teil.

Markus Luibrand bedankte bei allen AH-Mitwirkenden. Die Festlichkeiten wie Familientag, Sommerfest und Weihnachtsfeier sind feste Events bei den AH und wurden sehr gut angenommen.

Die Kasse wurde von Markus Luibrand und Pieter Bergmann geprüft. Die beiden Kassenprüfer lobten die Arbeit des Kassierers Jens Meuser ausdrücklich. Die Listen und Belege sind einwandfrei geführt. Es gab keine Beanstandungen.

Auf Antrag von Markus Luibrand wurde der Vorstand bei 3 Stimmenthaltungen einstimmig entlastet.

Einstimmig gewählt wurden Christian Hammer, Hansi Tries und  Klaus Schnell als Ältestenratmitglieder.

Mit dem Dank an die Teilnehmer der Versammlung, schloss der Vorsitzende Max Lorenz um 21:40 Uhr die Mitgliederversammlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.