Vorheriger Beitrag
Sonntag 20.01.2013, 13:30 Uhr Stadtteilmeisterschaft 🙂
Nächster Beitrag
Aktive starten Saisonauftakt auf geräumten Platz

Die gute Seele sagt “adiós”

Fernando Rodríguez, Betreuer, Spielausschuss und Schiedsrichterassistent wird mit sofortiger Wirkung, alle Ämter niederlegen. Fernando hat viele Jahre bei Wind und Wetter für den VfL an der Seitenlinie gelitten, gezittert und gejubelt. Unter Trainern wie Frank Deiler, Gerhard Walgenbach, Jens Hartwig, Michael Silz und David Klose war er stets eine Konstante beim VfL und lieferte mit seinem spanischen Akzent, legendäre Momente bei den Passkontrollen. Zusammen mit seinem Sohn Emilio war Fernando stets der erste der am Spieltag vor Ort war und der letzte der ging. Durch veränderte Arbeitszeiten ist es Fernando leider nicht mehr möglich die Mannschaft zu betreuen. Der sportliche Leiter Dominik Grimm wird die kommenden Tage versuchen die durch Fernandos Abgang entstandene Lücke zu schliessen und wird das ein oder andere Gespräch im direkten Umfeld suchen. Interessierte sind herzlich eingeladen mit Dominik Kontakt aufzunehmen.

Wir freuen uns darauf Fernando als Zuschauer weiterhin begrüßen zu dürfen und die zukünftigen Betreuer werden in grosse Fußstapfen treten.

Fernando Rodriguez

 

 

 

 

 

Ein ganzer Verein sagt GRACIAS!

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Machs gut Fernando und danke für alles! du wirst immer ein Teil der Mannschaft und des Vereins sein

    Antworten
  • Wolfgang Huber
    19. Januar 2013 09:57

    Danke lieber Fernando,
    mein Herz blutet, aber wir werden uns ja nicht aus den Augen verlieren. Wir werden auch weiterhin schöne Stunden verbringen.
    Vielen Dank für alles, lieber Freund, Weggefährte und Sportsmann:
    Wolfgang

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü