Frey & Co gastieren bei Favoritenschreck Gensingen

Wie auch andernorts, klagt man beim VfL derzeit über die Personalsituation. Mit Nico Hammer wird bereits zum 4. mal ein Feldspieler das VfL-Tor hüten und mit derzeit 11 Ausfällen, stellt sich das Team fast von selbst auf. imageAuswärts bei der SG Gensingen-Grolsheim ist man gewarnt, bei den Siegen zu Saisonbeginn gegen Schwabenheim und Bingerbrück, konnte man eindrucksvoll erkennen, dass die Gensinger topfit zu Werke gehen. Die Stärke der SG liegt eindeutig in der Defensive um den herausragenden Torhüter Felix Jeglinger. Das Konterspiel liegt dem Team, schwer tut man sich hingegen gegen Mannschaften wie Heidesheim & Sponsheim, die ebenfalls vornehmlich defensiv agieren und wo man Punkte liegen ließ. VfL Trainer David Klose legte in den vergangenen Wochen das Hauptaugenmerk auf das Anbieten, Freilaufen und Kombinationsspiel auf engem Raum und erwartet auch am Wochenende wieder einen tief stehenden Gegner.

bildschirmfoto-2016-09-29-um-14-01-57Aufgebot: Hammer – Altemir, Anders, Mull, Kreuz, Koeder, Eich, Richter, Leonhard, Spitzbarth, Zoogbaum, Kull, Bernd, Frey,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.