Vorheriger Beitrag
U17 – Präsentiert sich in Bestform
Nächster Beitrag

Offensiv gegen AKSU DIYAR MAINZ

Böse unter die Räder kam der kommende Gegner des VfL, der FC Aksu Diyar Mainz, vergangenenes Wochenende. Im Spiel der Aufsteiger musste der FC Aksu auf eigenem Platz ein 0:11 über sich ergehen lassen. Am 26. Spieltag führt der Weg der Mombacher nach Frei-Weinheim, wo unsere Truppe um Routinier Tobias Koeder gerade erst ihr bestes Saisonspiel abgeliefert hat und die starken Gensinger mit 5:1 besiegte. Die Offensive um Christian Bernd und Markus Kreuz wusste hier insbesondere in puncto Ballgewinnspiel zu überzeugen und soll auch dem heutigen Gast aus Mombach sein Spiel aufzwingen und den Spielaufbau des Gegners zu lenken. Mit Fabian Frey wird der Trainer auf einen der laufstärksten und taktisch diszipliniertesten verzichten müssen und mit Alex Eich droht ein weiterer Stammspieler mit Grippe auszufallen. Im Kampf um den Titel liefert der VfL sich ein Fernduell mit der Hassia aus Bingen, die ihre Mannschaft mit Spielern A-Jugend & 1. Mannschaft verstärkt hat und derzeit in bestechender Form kein Zweifel daran lässt, dass man den Titelzweikampf bis zum letzten Spieltag offen halten will. Im Topspiel tritt die Hassia dieses Wochenende bei der SG Bingerbrück an, die wie in den Jahren zuvor eher bescheiden aus der Winterpause startete und mit dem Aufstieg nichts am Hut haben wird.
Aufgebot: Artl, Hammer, Eich, Koeder, Leonhard, Kull, Altemir, Hartmann, Kreuz, Spitzbarth, Joseph, Bernd, Richter, Anders, Zoogbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü