Vorheriger Beitrag
1. Mannschaft am Mittwoch im Kreispokal aktiv
Nächster Beitrag
Verletzungen und arbeitsbedingtes Fehlen erschweren den Neuaufbau

1. Mannschaft zieht in 2. Runde des Kreispokals ein

imageTrotz einer spielerischen Überlegenheit in den ersten 20 Minuten der Partie, schaffte es der VfL nicht ein frühes 1:0 durch Jakob Heinz mit in die Kabine zu nehmen und fing sich den Ausgleich nach einem kollektiven Versagen der Zentrale. In Halbzeit 2 war es nur der VfL der agierte, und schnell durch Jakob Heinz und Tobias Koeder das 2 und 3:1 nachlegte. Der ISC hatte nun konditionell nichts mehr entgegenzusetzen und so endete die Partie nach weiteren Treffern von Jakob Heinz und Lukas Baumgartner (2) mit 6:1 für den VfL.

Aufgebot: Stojancic, Rockert, Lischke T., Medinger T. (Muschalowski) Koeder, Zoogbaum, Kirchner, Hartmann, Fabian, Heinz (Grabovickic), Baumgartner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü