Ausblick auf die neue Saison

Neuzugang Dirk Spitzbarth

Neuzugang Dirk Spitzbarth

Keine Abgänge stehen 3 Neuzugängen im Team von Trainer David Klose gegenüber. Mit Dirk Spitzbarth (SG Guldental), Fabian Richter (TSG Heidesheim) und Tobias Meuser (SV Gau-Algesheim) konnten 3 Spieler für den Verein gewonnen werden, die sich bereits hervorragend integriert haben. Eine rundum erneuerte Klasse findet das Team um Kapitän Domenique Zoobaum vor. Croatia Mainz wurde wieder in die benachbarte B-Klasse transferiert und mit Turkgucu Mainz verlässt uns ein würdiger Meister.In Richtung C-Klasse verabschiedeten sich das Teams aus Jugenheim und der FSC Ingelheim. Ein weiteres Jahr dürfen wir die TSG aus Schwabenheim empfangen, da man sich in 2 Spielen der Relegation nicht für die A-Klasse qualifizieren konnte. Von oben durchgereicht wurde die Spvvg. Dietersheim, die (nach eigenen Aussagen) mit ihrem neuen Trainer Ekrem Soy, den direkten Wiederaufstieg anvisiert. Wackernheim II, FC BASARA Mainz und die SG Gensingen-Grossheim komplettieren das Feld als Aufsteiger und Meister der C-Klassen Mainz-Bingen. Der neue Klassenleiter Uwe Naumann rechnet mit einem Zweikampf um den Titel, Fidelia Ockenheim und der FC BASARA Mainz stehen auf seinem Zettel ganz weit oben. Ähnlich sieht es unser Trainer David Klose, dem wie so vielen, das Aufrüsten in Ockenheim nicht entgangen ist. Gleich 6 Neuzugänge mit einer Vita bis zur Verbandsliga reichend, wird sich das von Thomas Huber & Co geformte Team, den Titel wohl nur selbst streitig machen können. Der FC BASARA ist für uns die grosse Unbekannte, man darf jedoch erwarten, dass sich das japanisch angehauchte Team in die Liste der Teams einreiht, die um den Relegationsplatz wetteifern. Wo man unser Team einordnen kann, ist weiterhin offen. Durchweg schlechte Erfahrungen machte man in den Vorbereitungsspielen ab Minute 60. Sowohl gegen Tuerkguecue Mainz, den TUS Rheinboellen und auch im Pokal gegen Stadecken-Elsheim brach das Team in der 2. Hälfte ein verlor die Partien nach sehr guten Phasen. Bereits vor 10 Tagen wurde folglich der Trainingsplan umgeschmissen und die Grundlagenausdauer rückte in den Vordergrund. Hier haben wohl einige in der Sommerpause zu heftig pausiert. Die Mannschaft wird wohl erst nach 3 Spieltagen auf einem Niveau angelangt sein, was es zu erreichen gilt, um die Saison höher als Platz 4 abzuschliessen. Erfreulich ist die Tatsache, dass man nicht wie in der vergangenen Saison auf verletzte Spieler verzichten muss. Alle Jungs sind gesund in die Vorbereitung gestartet und mit im Schnitt 15 Spielern waren die Einheiten der 1. Mannschaft sehr gut besucht. Hinzu kommen die Jungs der Zwoten, deren Trainingsbeteiligung im Vergleich zum Vorjahr angestiegen ist. Betreut wird die 1b von Werner Kornely, der einen der ersten 4 Plätze anpeilt. Leider ergeht es der Zweiten Garnitur ähnlich wie der ersten, ein nicht wettbewerbsfähiger Fitnesszustand verhinderte ein weiterkommen im Pokal gegen den A-Klassen Absteiger aus Schwabsburg. Hier gilt es bei beiden Mannschaften zu arbeiten um nicht frühzeitig der Musik hinterher zu laufen.

Saisonbeginn ist für unsere 1. Mannschaft am 2.8.2015 in Stadecken-Elsheim (12:30 Uhr), ehe man am 9.8. die Wackernheimer Zweite daheim empfängt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.