VfL setzt sich an Tabellenspitze und will gegen Wackernheim nachlegen

3 Tore und 1 Assist im 1. Spiel, Dirk Spitzbarth

3 Tore und 1 Assist im 1. Spiel, Dirk Spitzbarth

Mit einem klaren 10:0 Sieg in Stadecken, startete unsere 1. Mannschaft in die neue Saison. 2 der 3 Neuzugänge starteten auch umgehend in der Anfangsformation und konnten ihren Teil zum Sieg beitragen. Ein Sieg der nie in Gefahr geriet, da Stadecken II, weder konditionell noch in puncto Technik auf B-Klassenniveau agierte. Auch der FC Basara Mainz, die TSG Schwabenheim und der große Favorit aus Ockenheim konnten Siege einfahren. Ein Ausrufezeichen setzte zudem die Spvgg. Dietersheim, die die TSG Drais mit 4:1 auf den Heimweg schickte. Als nächsten Gegner erwartet der VfL am kommenden Sonntag (15:00uhr) an der heimischen Talstraße, die 2. Mannschaft des TSV Wackernheim, die bei einem ordentlichen Auftritt gegen Vorjahres-Vize Schwabenheim nur knapp das Nachsehen hatte. Wackernheim besticht durch eine gute Offensive, dürfte aber Probleme haben hinten die Null zu halten, wenn es gegen Spitzbarth, Baumgartner & Co geht. Ein Spiel was die Weinumer Elf nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte, will man der Musik nicht frühzeitig hinterherlaufen.

Bis auf Stefan Fellenz & Danny Eich, hinter deren Einsatz noch ein Fragezeichen steht, waren alle Mann im Abschlusstraining und trotz des weiterhin beruflichen Fehlens von Thommy Kuhl und André Joseph (Urlaub), kann David Klose auf eine schlagkräftige Truppe, inkl flexibler Auswechselspieler zurückgreifen.

Aufgebot: Fellenz, Stojancic, Mull, Anders, Kirchner, Medinger, Karagöz, Zoogbaum, Schmitt, Altemir, Eich, Richter, Spitzbarth, Kreuz, Baumgartner

Hier geht’s zum Interview mit unserem Trainer David Klose bei FuPa.net

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.