Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Dietersheim zu Gast in Frei-Weinheim

Schlammschlacht beim Rückrundenauftakt in Viertäler

imageDie 1. Mannschaft siegt auf dem Winzberg unter grenzwertigen Bedingungen 0:1 //// Auf dem aufgeweichten Hartplatz der Viertäler war heute kein echter Leckerbissen zu erwarten, dass die Truppe um Dirk Spitzbarth dennoch die 3 Punkte entführte, war gerade in Halbzeit 2 schmeichelhaft. Erfolgsgaranten waren unter anderem Marc Göcks, der seinen Kasten sauber hielt, als die Gastgeber ihn Mitte der 1. Halbzeit das einzige Mal ernsthaft prüften und Fabian Richter, der im Abwehrverbund herausragte und fast alle seiner Zweikämpfe für sich entschied. Vorne war es Alex Eich, der ebenfalls mit guten Zweikampfwerten, den Ausfall der etatmäßigen Stürmer vergessen lies. Auf 12 Mann musste Trainer David Klose verzichten, der dadurch nur 13 Mann nominieren konnte. Das Tor des Tages erzielte Fabian Frey. Der Abschlussschwäche der Viertäler war es zu verdanken, dass Marc Göcks im VfL Kasten nicht öfter eingreifen musste. Glück auf beiden Seiten gab es bei zwei nicht gegebenen Elfmetern, die beide durchaus diskutabel waren. Völlig indiskutabel hingegen war die Tätlichkeit eines Viertäler Akteurs, der vorzeitig duschen gehen musste. Unter Strich bleibt ein glücklicher Sieg des VfL, der es nicht schaffte Torchancen zu kreieren, jedoch aufopferungsvoll kämpfte und sich somit die 3 Punkte schnappte. Kommende Woche empfängt der VfL die SpVgg Dietersheim und freut sich auf 3 Heimspiele am Stück. 8 der verbliebenen 11 Rückrundenspiele wird der VfL daheim bestreiten und dabei alle Aufstiegskandidaten zu Gast haben. Unsere 1b spielte im Topspiel der C-klasse 1:1 gegen den Tabellenführer vom FSC Ingelheim und bleibt trotz ärgster Personalnot in der Erfolgsspur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü