U 13 heute mal im Dreierpack

Pokalspiel

VfL Frei-Weinheim – 1. FSV Mainz 05

Das erste Pokalspiel stand vor der Tür und mit Spannung wurde das Auslosen der Gegner erwartet.

Leider war uns das Losglück nicht hold: bekam man doch mit der D2 des 1. FSV Mainz 05 eine sehr schwierige Aufgabe zugelost.

Am Mittwoch den 08.10. um 18:00 Uhr war es dann soweit.

Unsere Jungs lauschten den Ausführungen des Trainers mit einer guten Portion Lampenfieber aber auch mit einer Gewissen Vorfreude auf das Spiel.

Natürlich blieb man realistisch und die Vorgabe war es, den Mainzer Jungs das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Das Spiel wurde pünktlich vom Schiedsrichter angepfiffen und es wurde natürlich sofort klar, zu gewinnen (außer an Erfahrung) gab es an diesem Tag nichts.

Die Mainzer überzeugten mit schönem Kombinationsspiel, hervorragender Zweikampfstärke und gutem Zusammenspiel aller Mannschaftssteile.

So wurden relativ schnell die ersten Tore geschossen und die 1. Halbzeit endete mit der 6:0 Führung für unsere Gäste aus Mainz.

Bei all dem Lob für das schöne Fußballspielen der Mainzer darf man aber auch nicht unsere Jungs vergessen.

In der zweiten Halbzeit war unsere Mannschaft in der Lage nochmal eine Schippe draufzulegen und verteidigte nun etwas besser als in der ersten Halbzeit.

Besonders erwähnen möchten wir auch Abdullah A., unseren Torwart, der immer und immer wieder durch teils sehr schöne Aktionen weitere Tore der Mainzer verhindern konnte.

So endete das Spiel schließlich 0:8.

Wir finden das ist ein Ergebnis mit dem man sehr gut leben kann.

Hut ab Jungs!!

Gespielt haben:

Abdullah A., Dennis L., Julian E., Ahmed A.H., Tom W., Fabian K., Jamal S., Ilker A., Pascal L., Sören F.,

Tobias W., Julian M., Mijo B.

Meisterschaftsspiel

TSG Drais : VfL Frei-Weinheim

Am Freitag, den 10.10. reiste man zum 1. Flutlichtspiel nach Mainz-Drais.

Motiviert nach der (nur) 8:0 Niederlage gegen den 1. FSV Mainz 05 waren die Jungs des VfL heiß darauf sich wieder mit einem Gegner auf Augenhöhe zu messen.

Das Spiel wurde leicht verspätet angepfiffen.

Unsere Jungs nahmen schnell fahrt auf und waren in den ersten 10 Minuten die klar bessere Mannschaft.

Immer wieder wurde es für die Jungs aus Drais gefährlich wenn die beiden Offensivspieler Jamal S. und Tom W., welche an diesem Tage sehr gut zusammen spielten Angriff um Angriff auf das Tor des Gegners liefen.

Durch solide Verteidigung der Draiser und dem fehlenden Quäntchen Glück waren diese Bemühungen jedoch nicht von Erfolg gekrönt.

Was unsere Jungs in dieser ersten Hälfte wieder sehr gut machten war das Stören des Gegners bei der Ballannahme nach Abschlag oder Abstoß  und der daraus resultierend Ballgewinn.

Schließlich wurden wir dann doch belohnt und Jamal S. schoss den Führungstreffer.

Aber die Draiser gaben nicht auf und so kam es wie es kommen musste.

Nach einem schönen Solo Dribbling gelangte ein Draiser Spieler bei uns in den Strafraum und konnte leider nur durch ein Foul gestoppt werden.

Den daraus resultierenden Elfmeter hielt Abdullah. A , unser Torwart, zwar jedoch konnte ein gut aufpassender Draiser Spieler den Abpraller verwerten und so ging man mit 1:1 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit ging es los wie in der ersten und diesmal wurde man schneller mit einem weiteren Tor unserer Jungs belohnt.

Leider wurde recht früh in der zweiten Halbzeit einer der Draiser Spieler mit einer direkt roten Karte, welche für keinen der Anwesenden nachvollziehbar war, vom Platz gestellt und die Draiser mussten das Spiel zu acht beenden.

Dennis L., der immer wieder das Spiel von links hinten nach vorne trieb, eroberte sich den Ball und konnte dann nach schönem Dribbling zum 2:1 für den VfL abschließen.

Ein weiteres Tor erzielte Tom W. durch einen Foulelfmeter und Jamal S. netzte dann noch zum 4:1 Endstand.

Gespielt haben:

Abdullah A., Dennis L., Julian E., Ahmed A.H., Tom W., Fabian K., Jamal S., Ilker A., Pascal L., Sören F.,

Tobias W., Julian M., Mijo B.

Fazit der Trainer:

Auch an diesem Tag wurde während des Spiels viel geredet und die taktischen Vorgaben zum größten Teil sehr gut umgesetzt.

Meisterschaftsspiel

TSG Sprendlingen : VfL Frei-Weinheim

 

Am 14.10. waren wir für unser zweites Flutlichtspiel zu Gast bei der TSG Sprendlingen.

In der Vergangenheit waren die Partien gegen die Jungs aus Sprendlingen immer hart aber fair und wir stellten uns auf ein schweres Spiel ein.

Auch dieses Spiel sollte keine Ausnahme sein.

Leider kam es bei diesem Spiel zu einem Vorfall bei dem ein Spieler des VfL Frei-Weinheim mit rot vom Platz gestellt wurde.

Aus diesem Grunde möchten wir diesmal bis zur endgültigen Klärung des Vorfalls auf einen ausführlichen Spielbericht verzichten.

Das Spiel endete schließlich mit einem 1:1 welches so auch in Ordnung geht.

Wir möchten aber trotzdem sagen, dass wir Stolz auf Euch sind Jungs!

Ihr habt in Unterzahl nicht aufgegeben und als Mannschaft geschafft einen Punkt nach Hause zu bringen.

Unseren Freunden aus Sprendlingen wünschen wir eine Erfolgreiche Saison und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei der Klärung des Vorfalls mit der roten Karte.

Wichtig ist das wir Alle nicht vergessen um was es im Kinderfußball geht:

Nicht das gewinnen um jeden Preis sollte im Vordergrund stehen. Wir sollten vielmehr die Kinder vernünftig auf das Großfeld vorbereiten, Ihnen Spaß und Freude des Fußballspiels vermitteln und sie im Umgang mit Gegnern zu Respekt und Fairness erziehen.

Wir als Erwachsene sollten uns da unserer Vorbildfunktion stets bewusst sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.