Vorheriger Beitrag
Schmitt & Co gegen Viertäler daheim in der Pflicht
Nächster Beitrag
U9 Junioren zeigen ihr ganzes Können beim Derby Spieltag in Groß-Winternheim

U10 gewinnt erstes Heimspiel

Die U10 des VfL Frei-Weinheim spielte am Samstag, den 20.09.2014 ihr erstes Heimspiel (2. Spieltag) gegen die JSG Appenheim/ Ockenheim. Eine Woche zuvor verlor man noch unglücklich in Gensingen mit 8:3. Eine ähnliche Ausgangssituation hatten auch die Gäste aus Appenheim/ Ockenheim, die ebenfalls ihr erstes Spiel mit 7:1 verloren. Bei der U10 des VfL Frei-Weinheim war man trotzdem bis Mitte der Woche guter Dinge. Hatte man doch in Gensingen gute Ansätze gezeigt und die Woche über sogar zusätzlich trainieren können.

Spätestens seit Mittwochabend entstanden aber erste Sorgenfalten bei den Trainern. Die Bilanz: ..vier Spieler verletzt, …zwei Spieler angeschlagen, …1 Spielabsage und …2 Spieler, die erst seit Freitag wieder ins Training einsteigen würden. Erst Freitagabend dann erstes Aufatmen, dass man den anstehenden Spieltag zu mindestens nicht in Unterzahl bzw. überhaupt spielen könnte.

Am Samstagmorgen sollte all das nicht mehr interessieren, denn es galt ein Spiel zu spielen. Bei schwülen 26 Grad und Sonnenschein pfiff VfL-Jugend-Schiedsrichter Horst E. die Partie pünktlich um 10:45 Uhr an. Die U10 spielte von Beginn mit sehr viel Entschlossenheit und Engagement auf. Gleich in der 2. Spielminute wurde ein Verstoß gegen die Rückpassregel durch einen 9-Meter-Strafstoß geahndet, den Bastian F. zur 1:0 Führung nutzen konnte. Bis zur Halbzeit konnte der VfL Frei-Weinheim die Führung auf 4:0 ausbauen. Laufbereitschaft, Zweikampfwille und Zusammenspiel waren bis dahin der Schlüssel zum Erfolg gewesen. Die Einsatzbereitschaft forderte aber auch bei diesen Temperaturen den Spielern einiges ab.

Würde man dieses Tempo und den gezeigten Einsatzwillen bis zum Abpfiff in der 2. Halbzeit halten können? Oder würde die JSG Appenheim/ Ockenheim in der zweiten Halbzeit noch einmal ins Spiel zurückkommen?

Beide Fragen waren nach zwei weiteren Treffern des VfL Frei-Weinheim obsolet geworden. Dieses Spiel würde sich die U10 heute nicht mehr nehmen lassen und der JSG fehlte es spätestens jetzt vielleicht und auch nach der Niederlage aus dem vorangegangenen Spiel an der Zuversicht hier heute noch einmal das Spiel drehen zu können. Bis zum Abpfiff erspielte die U10 vier weitere schön anzusehende Tore.

Am Ende gewann die E2 (U10) des VfL Frei-Weinheim ihr erstes Heimspiel der Saison gegen die JSG Appenheim/ Ockenheim mit 10:0 (4:0).

Fazit der Trainer:

„Unsere Mannschaft hat heute die komplette Spielzeit hochkonzentriert gespielt. Das Spiel konnte von Beginn an dominiert werden. Jeder Spieler hat sich ungeachtet des Ergebnisses in den Dienst der Mannschaft gestellt. So schön wie dieser Sieg auch war. In den kommenden Wochen stehen die schwersten Spiele der Hinrunde gegen die Ligadominaten  Schott Mainz, Gonsenheim, Sprendlingen und Schwabenheim an. Diese Spiele werden eine ganz andere Herausforderung für uns werden. Aber egal wie diese Spiele ausgehen, wir werden uns den Spaß nicht nehmen lassen!“

 Am kommenden Samstag, den 27.09. empfängt die U10 des VfL Frei-Weinheim den TSV Schott Mainz um 11:00 Uhr in Frei-Weinheim.

EINTEAM AngriffAbschlussfoto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü