Vorheriger Beitrag
Kull & Hammer stemmen sich erfolgreich gegen die Auswärtspleite in Gensingen
Nächster Beitrag
U13 – Im Pokal gegen Hassia Bingen II erfolgreich

U13 – Behauptet Tabellenführung in Ockenheim

Nach dem enttäuschenden Auftritt der Vorwoche gegen die SpVgg Ingelheim III gastierte die U13 des VfL Frei-Weinheim am Wochenende bei der JSG Appenheim/Ockenheim. Die JSG Appenheim/Ockenheim war aufgrund ihrer bisher durchwachsenden Ergebnisse im laufenden Wettbewerb ein nicht ganz so einfach einschätzbarer Gegner.

dsc_0007

Unter der Woche hatte sich die U13 mit dem Ingelheimer Spiel intensiv beschäftigt. Neben gezeigten Einstellungsschwächen wurden auch Taktische Schwächen und Stärken des bisherigen Weinumer Spiele aufgearbeitet. In der Konsequenz hat sich das Team mit dem Trainer gemeinsam für ein neues Spielsystem entschieden, um mehr Stabilität in der Defensive und in der Offensive besser die zweiten Bälle gewinnen zu können. Beides waren bisher trotz der wenigsten Gegentore und meisten Torerfolge Schwächen im Weinumer Spiel.

dsc_0070

Zu Beginn der 1. Halbzeit konnten die Gastgeber eine erst langsam ins Spiel findende U13 des VfL Frei-Weinheim mehrfach unter Druck setzen. Jedoch eine mangelnde Abschlussstärke der JSG Appenheim/Ockenheim und ein wieder gut haltender Arda Cakmak verhinderten einen frühen Rückstand für den VfL Frei-Weinheim. Auch ein gegebener Strafstoß konnte durch die Gastgeber nicht verwandelt werden.

dsc_0045

Ab der 10. Spielminute zeigten die in der Woche erarbeiteten Veränderungen im Weinumer Spiel Wirkung. Die U13 dominierte zunehmend das Spiel und ließ kaum noch Torchancen für die Gastgeber zu. Mit Toren durch Gabriel Kreuz (11.) und Bastian Fetzer (13.) sowie einem Eigentor (19.) ging der VfL Frei-Weinheim zur Halbzeit verdient mit 0:3 in Führung.  Noch kurz vor der Pause vergab dann auch die U13 einen Strafstoß. Im zweiten Durchgang baute der VfL Frei-Weinheim souverän und mit wenig Anstrengung die Führung auf 0:7 aus. Nach weiteren Toren von Bastian Fetzer (36., 53.) und Gabriel Kreuz (34., 39.) kamen auch Vincent Witza, Djamal Arslan, Adam Oudbib und Maurice Lossa noch zu sehenswerten Torchancen.

dsc_0040

Am Ende trennten sich eine personell geschwächte JSG Appenheim/Ockenheim und der VfL Frei-Weinheim in einem fairen Spiel mit 0:7. Parallel zeigte die TSG Schwabenheim II gegen die SpVgg Ingelheim III souverän, warum sie, wenn auch derzeit auf Platz 2 liegend, der Klassenprimus sind. Auf die U13 kommen im Pokal mit Hassia Bingen II und im Wettbewerb mit Gonsenheim noch zwei sehr schwierige Aufgaben zu.

dsc_0029

Fazit des Trainers:

„Die Mannschaft hat die Lehren aus den letzten Wochen toll umgesetzt. Mit unserem neuen Spielsystem sind wir kompakter in der Verteidigung und präsenter im Mittelfeld. So glauben wir auch gegen Hassia Bingen II eher bestehen zu können.“

dsc_0084

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü