U13 – Siegt nach Rückstand mit 4 Toren in den letzten 5 Minuten

Der VfL Frei-Weinheim konnte ein Spiel, das er sich selbst unnötig schwer machte, dann am Ende dank einer erneuten aufopferungsvollen und geschlossenen Teamleistung verdient für sich entscheiden.

bild-1
bild-7Am 17.09.2016 gastierte die U13 des VfL Frei-Weinheim bei der D2 des SV Gau-Algesheim. Nach der starken Teamleistung der Vorwoche gegen die TSV Schott wollte das Team auch in Gau-Algesheim entsprechend engagiert spielen.

bild-2

Die Mitgereisten Eltern und der Trainer sahen ein Spiel, in dem der VfL Frei-Weinheim es versäumte schon während der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse zu sorgen. Eine Torchance nach der anderen wurde herausgespielt und blieb dennoch ungenutzt. Im Gegenzug konnte der SV Gau-Algesheim die deutlich geringeren Spielanteile und Torchancen nutzen, um zur Halbzeit mit 1:0 in Führung zu gehen.

bild-3

Auch in der zweiten Halbzeit war der VfL Frei-Weinheim die deutlich spielbestimmende Mannschaft auf dem Platz. Man spielte zwar jetzt noch kontrollierter und intelligenter als noch in der Halbzeit davor, blieb aber dennoch trotz zahlreicher Chancen torlos. Mit zunehmender Spielzeit fiel es den Gau-Algesheimern schwerer dem hohen Tempo und schnellen Antritten der U13 zu folgen. In den letzten 5 Spielminuten war es endlich soweit und der Fluch der heutigen Torlosigkeit wurde durch einen Hattrick von Bastian F. und einen Strafstoß von Maurice L. gebrochen.

bild-6

Am Ende trennten sich der SV Gau-Algesheim II und der VfL Frei-Weinheim mit 1:4.

bild-4

Fazit des Trainers:

„Tolle Teamleistung! Unser Team hat bis zum Ende alles dafür getan, um das Spiel nicht aus der Hand zu geben. Jetzt müssen wir uns aber auf die TSG Schwabenheim II, was eine harte Herausforderung für uns wird, konzentrieren.“

bild-5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.