U13 – Auch gegen den Tabellenführer weiterhin siegreich

Im Spitzenspiel des 4. Spieltages der bisher ungeschlagenen D-Jugenden aus Frei-Weinheim und Schwabenheim konnte sich die U13 des VfL Frei-Weinheim mit einem 3:1 Erfolg durchsetzen.

u13-nach-dem-spitzenspiel

Bei mittleren bis starkem Regen bemühte sich der VfL Frei-Weinheim eifrig und entschlossen die Gäste permanent unter Druck zu setzen und so wenig wie möglich kontrolliertes Passspiel zu zulassen.

U13 - Trotz Regen Vollgas!

Die TSG Schwabenheim versuchte überwiegend mit langen Bällen und schnellen Kontern zu Chancen zu gelangen. Immer dann, wenn Schwabenheim so erfolgreich das Weinumer Mittelfeld überwinden konnte, stand Ben L. aber bereit um fast jedes Laufduell für sich zu gewinnen und die Situation zu klären. So auch bei der größten Schwabenheimer Torchance.  Wo Ben L. den Ball, der schon am chancenlosen VfL-Torspieler vorbei war, von der Torlinie kratzte. Trotz einer komfortablen Halbzeitführung von 2:0 für den VfL Frei-Weinheim blieb das Spiel relativ ausgeglichen und offen.

U13 - Selbst bei starkem Regen, unverändert mit vollem Einsatz!

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erwischte die TSG Schwabenheim den VfL Frei-Weinheim dann in einer kurzeitigen Phase von Unkonzentriertheit und mangelnder Entschlossenheit im Defensivverhalten eiskalt und erzielte den für Jannik R. unhaltbaren 2:1 Anschlusstreffer. Nach dem Anschlusstreffer entwickelte sich eine zunehmend offenere Partie.

U13 - Das Mittelfeld in der Defensive gefordert!

Beide Mannschaften drängten mit aller Kraft auf ein weiteres Tor und schenkten sich nichts. Das Mittelfeld wurde von beiden Seiten durch lange Bälle oder schnelles Weiterspielen direkt überwunden. Erst in der 55. Spielminute konnte der VfL Frei-Weinheim durch den 3. Treffer von Simon D. dann das Spiel endgültig für sich entscheiden.

U13 - Torjubel nach dem 2:0 durch Simon D.!

Nach der spielfreien Ferienpause kann die U13 am nächsten Spieltag mit einem Spiel weniger an den nun Punkt- und Torgleichen Schwabenheimer vorbeiziehen und die Tabellenführung übernehmen.U13 - Erschöpft nachdem Abpfiff!

Fazit des Trainers:

„Die TSG Schwabenheim war, wie erwartet, der bisher schwerste Gegner in der laufenden Saison und das Rückspiel wird sicherlich auch nicht leichter werden. Zumal ihnen heute auch noch einer ihrer torgefährlichsten Leistungsträger gefehlt hat. – Aber auch wir haben heute wieder einiges an Torchancen liegen lassen und werden hoffentlich bis zum Rückspiel noch an Effizienz im Abschuss gewinnen. Dennoch kann ich der Mannschaft wieder einmal nur Lob aussprechen. Klasse Einstellung der Jungs und tolle Teamleistung! – In der anstehenden Ferienpause hoffen wir, diese Einstellung nicht zu verlieren. Wir wollen aber auch Testspiele spielen, um der Breite des sehr großen U13-Kaders gerecht zu werden.“

U13 - Erschöpfte und entschlossene Sieger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.