Vorheriger Beitrag
U15 – Später Ausgleich sorgt für getrübte Stimmung
Nächster Beitrag
1b spielt bereits am Freitagabend / VfLFW II : TuS Marienborn II

VfL Frei-Weinheim U9 – Ohne Routiniers mit 3 Siegen aus 4 Spielen auswärts erfolgreich

AngriffBeim 8. Spieltag der Fairplay-Liga der F1-Junioren in Uelversheim am 03.05.2014 fehlten der U9 des VfL Frei-Weinheim gleich 3 Routiniers mit Eldar G., Julian M. und Maurice L. Aufgrund weiterer Ausfälle trat man mit einem sehr dünnen Kader an. Lediglich ein Auswechselspieler stand für die 4 Spiele in der starken Gruppe 5 zur Verfügung. Neben den zuletzt im Aufbauspiel starken Außenverteidigern musste man aufgrund der Personellen Veränderungen auf einen zentralen Spielmacher hinter den Spitzen verzichten. 

Die Ansprache des Trainers zu Beginn des Spieltages sollte allen U9-Spielern verdeutlichen, wie schwierig und anstrengend die heutige Aufgabe werden könnte. Es galt mehr Sicherheit in der Defensive zu erlangen und im schnellen Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen.SK-Rhein-Nahe

In vier Spielen, wo man in veränderter Weise und mit nur eingeschränkten Möglichkeiten spielen konnte, spielte die U9 souverän und fokussiert, wie nie zuvor. Am Ende erspielte der VfL Frei-Weinheim in 4 Spielen 3 Siege und 1 Niederlage bei 8 Toren und nur 3 Gegentoren.

VfL Frei-Weinheim vs. FSV Saulheim 4:0

VfL Frei-Weinheim vs. SVW Mainz 1:2 (1 Eigentor durch VfL)

VfL Frei-Weinheim vs. TSV Uelversheim 1:0

VfL Frei-Weinheim vs. BFV Hassia Bingen 2:1 (1 Eigentor durch VfL)

Am Ende des SpieltagesDie Defensive mit Elia S., Vincent W. und Luca K. als Abwehrchef und Bastian F. im Tor war an diesem Tage überragend und abgeklärt. Selbst zwei Eigentore konnten diese Leistung nicht schmälern. Vor allem im Spiel gegen TSV Uelversheim, die sich am vergangenen Samstag am stärksten und aggressivsten im Angriff präsentierten und den VfL Frei-Weinheim massiv unter Druck setzen konnten, konnte die U9 mit viel Engagement und Kraft zu Null spielen.

In der Offensive spielten Serkan Y., Ben L., Sebastian K. und Djamal A., der erstmals im Aufgebot stand und erst seit 6 Wochen im Verein Fußball spielt, mit viel Spielwitz. Im Training konnte Djamal A. mit seinem Talent schon auf sich aufmerksam machen. In Uelversheim übertrumpfte er aber die Erwartungen der Trainer. Am Ende konnte man 8 Tore erspielen. Darunter das erste Tor von Elia S. für den VfL, das er durch einen Distanzschuss von der Mittellinie erzielte.

Fazit der Trainer:

„Man muss allen Jungs heute ein riesen Kompliment aussprechen! Es haben alle gemeinsam an einem Strang gezogen und sehr konzentriert gespielt. Die Mannschaftliche Geschlossenheit, dass jeder dem anderen hilft und für den anderen kämpft, war heute der Schlüssel zum Erfolg. Neben dem hatte Luca K. heute seine stärksten Spiele für den VfL Frei-Weinheim absolviert. Als Abwehrchef hatte er die Abwehr geführt, wichtige Zweikämpfe gewonnen und der ganzen Mannschaft positive Impulse gegeben.“

Das nächste Spiel bestreitet die U9 am kommenden Samstag, den 10.05.2014 um 16:00 Uhr in Frei-Weinheim gegen den Lokalrivalen SpVgg Ingelheim!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü