VfL gewinnt auch letzten Test gegen Fiamitalia

Mit einem auch in der Höhe verdienten 4:1 beendet der VfL die Vorbereitung und sieht sich gut gewappnet für die Rückrunde. Nach einem 5:2 gegen 1817, einem 2:0 gegen Fontana Finthen, einem 4:0 gegen Lerchenberg, einem 2:0 gegen Presberg und schlieeslich einem 4:1 gegen Fiamitalia Mainz gewinnt der VfL alle Testspiele. Auch im abschließenden Test gegen Kreisliga Ost Tabellenführer Fiam zeigte der VfL, was möglich ist, wenn man die Verletztenmisere der Hinrunde hinter sich lässt und die Neuzugänge weiterhin einschlagen wie erhofft. Mit deutlich mehr Ballbesitz kontrollierte man über viele Strecken des Spiels das Geschehen und dominierte den offensichtlich dezimiert angetretenen Gegner Aus Mainz. Unser VfL glänzte durch eine bessere Teamsleistung und bekam nur die ersten 5 Minuten und die Schlussviertelstunde Probleme mit den technisch starken Gästen. herausragend agierte erneut Torhüter Stojancic, der von den 3 Schüssen die  auf sein Tor gingen einen Elfer hielt und eine 100 prozentigen Chance vereitelte. Beim 1. Elfmeter hatte er das Nachsehen, als der Fiam Akteur auf 1:4 verkürzte. Zuvor waren André Joseph, Lars Anders, Markus Kreuz (11er) und Taha Altemir für den VfL erfolgreich. Ein guter Test gegen einen individuell stark besetzten Gegner, der aber nur zu 12. anreiste, sich jedoch teuer verkaufte. Leider verlor man Lucas Baumgartner bereits nach 20 Minuten mit Verdacht auf Gehirnerschütterung.

Die 1b konnte ihr Spiel gegen Gau-Algesheim II ebenfalls gewinnen und sieht sich nach dem 5:1 gewappnet für den Restspielplan, der fast nur Heimspiel parat hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.